Erweiterte Funktionen

Kohle: Steigende Preise nur ein Zwischenspiel


12.07.17 16:26
Commerzbank

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Kohle gilt wegen der Klimabelastung bei vielen als Energie von gestern, doch die deutliche Verteuerung der letzten Zeit scheint das Gegenteil nahezulegen, so die Analysten der Commerzbank.

Ein Blick auf die großen Importnationen Asiens zeige jedoch, dass tatsächlich auch hier die meisten Länder ebenso wie viele Industrienationen den allmählichen Kohleausstieg forcieren würden. Die Analysten würden den jüngsten Preisanstieg deshalb nur als Zwischenspiel sehen und in der zweiten Jahreshälfte mit fallenden Kohlepreisen rechnen. Diese dürften dann auch die deutschen Börsenstrompreise belasten, denn die allmähliche Erholung der Preise im Emissionshandel könne dem zunächst wenig entgegensetzen. (12.07.2017/fc/a/m)