Gold erweist sich wohl weiterhin als robust


11.07.17 09:09
Helaba

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Geringere politische Risiken in Europa nach den Wahlen in Frankreich, das Erwartungsmanagement der FED und der EZB sowie gleichzeitig gedämpfte Inflationserwartungen haben den Anlegern an den Papiermärkten bei Gold zuletzt etwas den Schneid genommen, so die Analysten der Helaba.

Erneut sei es dabei zu einem Test der 200-Tages-Linie gekommen. Allerdings werde die Realrendite von 10j. US-Treasuries in den nächsten Quartalen eher im Bereich um 1% als um 2% eine lokale Spitze markieren. Der seit Anfang 2016 bestehende Aufwärtstrend werde sich - wenn auch mühsam - im zweiten Halbjahr fortsetzen, zumal der Bedarf an Absicherung gegen geopolitische Risiken hoch bleiben dürfte. (Ausgabe vom 07.07.2017) (11.07.2017/fc/a/m)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.280,96 $ 1.280,45 $ 0,52 $ +0,04% 22.11./00:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 1.358 $ 1.123 $