Erweiterte Funktionen

EUR/SEK: Aussichten für schwedische Krone bleiben vorerst leicht positiv


21.11.18 14:34
DekaBank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die schwedische Krone (SEK) hat sich in den ersten November-Tagen gegenüber dem Euro gefestigt, so die Analysten der DekaBank.

Der Wechselkurs sei auf einen dreimonatigen Tiefstand von unter 10,30 EUR/SEK gefallen. Der geldpolitische Bericht der Riksbank im Oktober habe nur wenig Veränderung in den Aussichten angezeigt. Auch der Zinspfad sei unverändert gelassen worden. Die Riksbank plane weiterhin eine Zinsanhebung im Dezember oder Februar. Für den Dezember spreche die zuletzt überraschend stark gestiegene Inflation. Aufgrund steigender Nahrungsmittelpreise nach dem trockenen Sommer dürfte die Inflationsrate auch in den nächsten Monaten deutlich über dem 2%-Ziel verharren. Allerdings bleibe die Kerninflation nach wie vor moderat und auch die jüngsten Wirtschaftsindikatoren hätten nur ein gemischtes Bild gezeichnet. Damit sei in Zukunft kein deutlich steilerer Zinspfad zu erwarten. Auf der politischen Seite gestalte sich die Regierungsbildung weiterhin schwierig. Die Aussichten für die Krone würden aber vorerst leicht positiv bleiben. (21.11.2018/ac/a/m)