Erweiterte Funktionen

EUR/NOK-Wechselkurs wieder über der 9,50-Marke


21.11.18 14:54
DekaBank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die norwegische Krone (NOK) hat im letzten Monat leicht gegenüber dem Euro nachgegeben, so die Analysten der DekaBank.

Der EUR/NOK-Wechselkurs liege nun wieder über der 9,50-Marke. Die Zentralbank habe bei ihrem Zinsentscheid im Oktober keine gravierenden Änderungen des Umfeldes festgestellt. Allerdings habe sie angemerkt, dass das Wirtschaftswachstum leicht enttäuscht habe, während die Inflation sich etwas stärker entwickelt habe als erwartet. Es sei kein neuer Zinspfad veröffentlicht worden. Angesichts der aktuellen Einschätzung der Norges Bank dürfte sich hier auch wenig verändert haben. Die Krone habe sich zuletzt wieder verstärkt am Ölpreis orientiert, für den die Analysten der DekaBank auf 12-Monatssicht einen weiteren Rückgang erwarten würden. Damit werde einer allzu starken Aufwertung der Krone entgegengewirkt, was die Fortsetzung der Zinsanhebungen erleichtern sollte. Mit deutlich anziehenden Lohnerwartungen in den nächsten Jahren und vor dem Hintergrund der soliden Wachstumsaussichten dürfte die Zentralbank auf Kurs für einen nächsten Zinsschritt im März bleiben. (21.11.2018/ac/a/m)