Erweiterte Funktionen

EUR/CZK: Tschechische Krone relativ abgeschirmt vor systemischen Themen


04.09.18 15:03
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - In den vergangenen beiden Wochen handelte die CZK (Tschechische Krone) gegenüber dem Euro etwas schwächer, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Der Hauptgrund dafür sei die allgemein schwache Stimmung gegenüber den Emerging Markets gewesen; insbesondere die Devisenkrisen in der Türkei und Argentinien. Allerdings
würden die Analysten diese Krisen als relativ weit fortgeschritten und daher als vorübergehend betrachten. Zusätzlich würden sie die Tschechische Krone aufgrund des Zinsanhebungszyklus, in dem sich die tschechische Zentralbank aktuell befinde, für relativ abgeschirmt vor systemischen Themen halten. Beispielsweise habe das Institut die erste fortlaufende Zinsanhebung in den vergangenen zehn Jahren durchgeführt, was aufgrund der fehlgeschlagenen Straffung der Geldpolitik durch den Währungskanal notwendig gewesen sei. Die Analysten der Raiffeisen Bank International AG würden glauben, dass diese Zinsanhebungen dabei helfen sollten, die Währung vor systemischen Turbulenzen abzuschirmen. Angesichts des steilen Zinszyklus in der Tschechischen Republik würden sie erwarten, dass systemische Faktoren künftig eine geringere Rolle in der Asset Pricing-Gleichung der Tschechischen Krone spielen werden. (04.09.2018/ac/a/m)