sentix Total Return -offensiv-Fonds: Offensive Ausrichtung bei Aktien noch nicht belohnt - Fondsanalyse


11.09.17 09:30
sentix Asset Management

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Das Sondervermögen des sentix Total Return -offensiv- (ISIN DE000A2AMN84 / WKN A2AMN8) wird auf Basis eines innovtiven Behavioral Finance-Ansatzes gesteuert, bei dem durch eine Analyse des Anlegerverhaltens frühzeitig Hinweise auf zukünftige Marktentwicklungen gewonnen werden sollen, so die Experten von sentix Asset Management.

Dabei stünden die Schlüsselgrößen Marktpreis, Anlegerstimmungen und Anlagethemen im Vordergrund. Ziel des Fonds sei die Erzielung eines möglichst hohen absoluten Ertrages unter Beachtung einer Wertuntergrenze (Total Return-Konzept). Zu diesem Zweck könnten die Investitionsquoten je nach Markteinschätzung variabel festgelegt werden. Eine Orientierung an einem Index sei nicht vorgesehen. Investitionen im Aktienbereich würden schwerpunktmäßig in internationalen Standardwerten und Indices erfolgen. Daneben könnten Positionen im Anleihe-, Währungs- und Rohstoffbereich erfolgen. Bezüglich der geografischen und branchenspezifischen Ausrichtung seien keine Restriktionen vorgesehen. Anlagerisiken sollten, z.B. durch Nutzung von Stopp Loss-Marken oder durch den Einsatz derivativer Instrumente, begrenzt werden.

Die Rahmendaten für die Aktienmärkte seien sehr aussichtsreich. In den Total Return Mandaten der Experten von sentix Asset Management steht jedoch Sicherheit an erster Stelle. Aus diesem Grund möchten die Experten den positiven Signalen für Aktien mit möglichst hohen Quoten Rechnung tragen und andererseits die Risikolage in Nordkorea adäquat abbilden. Gelöst hätten sie dies im Portfolio mithilfe von Optionen, die das Aktien-Rückschlagrisiko größtenteils abfedern würden. Die Märkte befänden sich im Bann der Geopolitik, sodass die offensive Ausrichtung bei Aktien bislang noch nicht belohnt worden sei. Anders bei Bonds: Die Erholung des Rentenmarktes scheine auszulaufen, die Ängste um ein nahendes Ende des QEs der EZB würden erneut aufflammen. Daher haben die Experten von sentix Asset Management zum Monatswechsel das Rentenexposure über Futures abgesichert. Auf der Währungsseite werde unverändert eine Aufwertung des Japanischen Yen gegen den Euro angezeigt. Die Experten seien dafür positioniert. (Stand vom 31.08.2017) (11.09.2017/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
96,91 € 96,62 € 0,29 € +0,30% 23.09./-
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2AMN84 A2AMN8 103,31 € 93,02 €