sentix Total Return -defensiv-Fonds: Wertminderung von 2,0% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


10.11.17 10:00
sentix Asset Management

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Das Sondervermögen des sentix Total Return -defensiv- (ISIN DE000A1C2XH4 / WKN A1C2XH) wird auf Basis eines innovtiven Behavioral Finance-Ansatzes gesteuert, bei dem durch eine Analyse des Anlegerverhaltens frühzeitig Hinweise auf zukünftige Marktentwicklungen gewonnen werden sollen, so die Experten von sentix Asset Management.

Dabei stünden die Schlüsselgrößen Marktpreis, Anlegerstimmungen und Anlagethemen im Vordergrund. Ziel des Fonds sei die Erzielung eines möglichst hohen absoluten Ertrages unter Beachtung einer Wertuntergrenze (Total Return-Konzept).

Zu diesem Zweck könnten die Investitionsquoten je nach Markteinschätzung variabel festgelegt werden. Eine Orientierung an einem Index sei nicht vorgesehen. Investitionen im Aktienbereich würden schwerpunktmäßig in internationalen Standardwerten und Indices erfolgen. Daneben könnten Positionen im Anleihe-, Währungs- und Rohstoffbereich erfolgen. Bezüglich der geografischen und branchenspezifischen Ausrichtung seien keine Restriktionen vorgesehen. Anlagerisiken sollten, z.B. durch Nutzung von Stopp-Loss-Marken oder durch den Einsatz derivativer Instrumente, begrenzt werden.

Obwohl die Unruhen in Katalonien dazu geeignet gewesen wären, den Aktien-Bullmarkt zu stoppen, hätten die Aktien mit ihrer Robustheit überrascht. Seit August haben die Experten von sentix Asset Management antizyklisch hohe Aktienquoten aufgebaut, im Oktober betrug das Aktienexposure im Schnitt 24 Prozent. Hätten im Spätsommer die Chancen überwogen, würden nun die Risikoparameter wieder ansteigen.

Die Stimmung sei mittlerweile euphorisch. Trotzdem sollte der Aufwärtstrend mit kleineren Zwischenkorrekturen im vierten Quartal anhalten. Der nachgebende EUR/USD-Wechselkurs leiste dabei wesentliche Unterstützung für Euro-Aktien. Bei Kursen um 1,20 EUR/USD haben die Experten von sentix Asset Management konträr die Jubelstimmung genutzt und US-Dollar Positionen aufgebaut. Aufgrund der immer noch hohen Long-Positionierung des Marktes würden sie davon ausgehen, dass sich diese Strategie weiter auszahle. Im US-Rentenmarkt seien die Experten bei steigenden Renditen bestens positioniert. (Stand vom 30.10.2017) (10.11.2017/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,06 € 100,14 € -0,08 € -0,08% 17.11./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1C2XH4 A1C2XH 104,75 € 97,36 €