sentix Risk Return -A-Fonds: Wertsteigerung von 1,3% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


05.10.18 10:30
sentix Asset Management

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Das Sondervermögen des sentix Risk Return -A-Fonds (ISIN DE000A2AMPE9 / WKN A2AMPE) wird auf Basis eines Behavioral Finance Ansatzes gesteuert, bei dem durch eine Analyse des Anlegerverhaltens günstige Gelegenheiten an den Kapitalmärkten identifiziert und genutzt werden sollen, so die Experten von sentix Asset Management.

Günstige Gelegenheiten würden sich beispielsweise in extremen Sentimentwerten (diese würden auftreten, wenn eine besonders einseitige Markterwartung vorhanden sei und in diesem Zuge ein hohes Maß an Angst oder Euphorie festgestellt werden könne), stark gefallenen Marktpreisen oder auch in einem sehr einseitigen Positionierungsverhalten der Anleger zeigen. So würden aktienähnliche Erträge erreicht, ohne dauerhaft dem Aktienmarktrisiko ausgesetzt zu sein.

Investitionen würden schwerpunktmäßig am Aktienmarkt in internationalen Standardwerten und Indices erfolgen. Der Aktien-Investitionsgrad werde über Derivate aktiv und flexibel gesteuert. Bei negativer Marktmeinung könne der Fonds auch Short-Positionen einnehmen, um von fallenden Kursen zu profitieren. Bezüglich der geografischen und branchenspezifischen Ausrichtung seien keine Restriktionen vorgesehen. Anlagerisiken sollten, z.B. durch Nutzung von Stopp-Loss-Marken oder durch den Einsatz derivativer Instrumente begrenzt werden.

In unserem aktienorientierten Mandat haben wir die Kursschwäche zum Positionsaufbau genutzt, so die Experten von sentix Asset Management. Seien Anfang September noch rund 20% Aktien im Bestand gewesen, so sei das Exposure auf bis zu 50% im Fonds angewachsen. Ein Schwerpunkt liege im japanischen Aktienmarkt, der vom Anlegerverhalten und vom technischen Setup besondere Chancen angezeigt habe. Zudem würden einige europäische Aktienmärkte Kurspotenzial signalisieren, im Gegensatz zur USA, dort würden die Experten daher short positioniert bleiben. Den medialen Abgesang bei Banken hätten sie genutzt und als Contrarian die Position verstärkt. Das schwache saisonale Zeitfenster an den Aktienmärkten werde sich in Kürze schließen. Der Anstieg im Strategischen Bias unterstreiche die Chancen bei Aktien. Geplant seien weitere Zukäufe. (Stand vom 30.09.2018) (05.10.2018/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
97,29 € 98,13 € -0,84 € -0,86% 12.12./-
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2AMPE9 A2AMPE 102,74 € 97,29 €