sentix Fonds Aktien Deutschland: Wertverlust von 16,8% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


08.05.20 09:00
sentix Asset Management

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Der sentix Fonds Aktien Deutschland verhält sich wie ein DAX-ETF, so Patrick Hussy, CEFA, Geschäftsführer von sentix Asset Management.

Durch eine geschickte Steuerung des Investitionsgrades entstehe im Zeitablauf ein Mehrwert zur passiven Anlage: Seit Auflage habe ein Anleger einen Mehrertrag von ca. 6,7% inkl. aller Kosten erzielt, wenn er dem sentix Fonds den Vorzug gegeben habe. Dabei seien die Kennzahlen (Volatilität, max. Drawdown) dem DAX sehr ähnlich. Entsprechend positiv würden die Bewertungen ausfallen (z.B. Morningstar, Citywire).

Im außergewöhnlichen Corona-Kursabschlag lägen für langfristig orientierte Anleger enorme Chancen. Schnäppchenjäger würden beim sentix-Fonds vom DAX-Potenzial und dem Plus profitieren.

Die konträren Signale aus Sentiment, Positionierungsverhalten und einer massiv überverkauften technischen Lage hätten im April eine starke Erholungsbewegung beim DAX begünstigt. Der Index habe binnen Monatsfrist stattliche 9,3% zugelegt, der sentix Fonds habe das gute Ergebnis sogar um 59 Basispunkte übertroffen. Somit liege das Fondsergebnis seit Jahresanfang erneut vor Benchmark und übertreffe - alleine in 2020 - die Performance von passiven DAX-ETFs um rund 1,3%. Die laufende Bewegung würden die Experten von sentix Asset Management als "Hoffnungsrally" einordnen, die in eine Verlängerungsrunde gehe. Erst danach sei mit einem erneuten Abverkauf zu rechnen. Die Überquoten im Fonds hätten die Experten von sentix Asset Management im ersten Schritt bereits abgebaut und würden nun mit 100% an der weiteren Erholungsbewegung partizipieren. (Stand vom 30.04.2020) (08.05.2020/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
148,69 € 149,64 € -0,95 € -0,63% 04.06./16:29
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1J9BC9 A1J9BC 163,45 € 95,54 €