grundbesitz global RC-Fonds: 02/2020-Bericht, Anteilpreiserhöhung von 9 Cent - Fondsanalyse


19.03.20 10:30
DWS

Frankfurt (www.fondscheck.de) - grundbesitz global RC investiert in Immobilien weltweit, insbesondere in Nordamerika, Asien/Pazifik sowie selektiv in Zentraleuropa, so Christian Bäcker, Fondsmanager bei DWS.

Die Auswahl der Immobilien erfolge nach nachhaltiger Ertragskraft sowie Diversifikation nach Lage, Größe, Investitionsvolumen, Nutzung und Mieter.

Die Wertentwicklung von grundbesitz global RC betrage auf Jahressicht 3,3% per 28. Februar 2020. Die zugrundeliegende Anteilpreiserhöhung von 9 Cent im Monat Februar 2020 auf einen Anteilpreis von 52,91 Euro bzw. 10 Cent in der Anteilklasse IC auf einen Anteilpreis von 53,25 Euro - jeweils zum Monatsultimo - resultiere vorwiegend aus den Mieteinnahmen der Fondsimmobilien und den Bewertungen der Objekte durch die unabhängigen Sachverständigen (Wertentwicklungen nach BVI-Methode). Aktuell betrage die Vermietungsquote des Portfolios rund 97%. Maßnahmen zur Abmilderung der Folgen des Klimawandels würden auch eine Reduzierung des CO2-Ausstosses von Gebäuden beinhalten.

Die DWS habe sich zum Ziel gesetzt, die CO2 Emissionen der europäischen Büroimmobilien, u.a. von grundbesitz global, bis zum Jahr 2030 um 50 Prozent zu reduzieren. Ein Schritt zur Erreichung dieses Ziels sei die Erfassung der Verbrauchsdaten Immobilien in einer Datenbank. Auf Basis der Auswertung dieser Daten erfolge dann die Festlegung eines Maßnahmenplans zur Reduzierung des Energieverbrauchs, z.B. durch geeignete Energiemanagementsysteme, LED-Beleuchtung etc. für jede einzelne Immobilie des Portfolios. (Stand vom 28.02.2020) (19.03.2020/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
47,561 € 47,949 € -0,388 € -0,81% 01.04./17:22
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009807057 980705 53,14 € 43,69 €