grundbesitz europa RC-Fonds: 11/2020-Bericht, Anteilpreisanstieg um 9 Cent - Fondsanalyse


07.01.21 14:30
DWS

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der grundbesitz europa RC investiert in Immobilien - vorwiegend in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum, so Anke Weinreich, Fondsmanagerin bei DWS.

Die Auswahl der Immobilien erfolge nach nachhaltiger Ertragskraft sowie Diversifikation nach Lage, Größe, Nutzung und Mieter.

Den Monat November 2020 habe grundbesitz europa RC mit einem Anteilpreisanstieg um 9 Cent auf einen Anteilpreis von 40,29 Euro beendet. Damit erziele der Fonds eine Wertentwicklung von 1,9% p.a. In der Anteilklasse IC sei der Anteilpreis um 10 Cent auf einen Anteilpreis von 40,52 Euro gestiegen. Die Wertentwicklung von grundbesitz europa IC betrage somit 2,4% p.a. - jeweils per 30.11.2020, Wertentwicklung nach BVI-Methode. Die internationale Aufstellung der DWS habe es ermöglicht auch während der Pandemie für die Fondsimmobilien auslaufende Mietverträge zu verlängern und neue Mietverträge sowie Kaufverträge für neue Immobilien abzuschließen.

So seien im Einkaufszentrum Stary Borwar in Polen seit März 2020 für rund 23.500 m2, d.h. gut 1/3 der Gesamtfläche, neue Mietverträge bzw. Mitvertragsverlängerungen abgeschlossen worden. Auch im spanischen Einkaufszentrum "Salera" sei nach Umgestaltung von knapp 1/5 der Fläche der Abschluss von Mietverträgen mit den dort ansässigen Mietern zu deutlich höheren Vertragsmieten als zuvor erfolgt. Zudem hätten seit März 2020 Wohnobjekte in Den Haag und Dublin, ein Logistikpark in Italien sowie zwei Büroimmobilien in Paris und Schweden für den Fonds erworben werden können. (Stand vom 30.11.2020) (07.01.2021/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
35,929 € 35,846 € 0,083 € +0,23% 18.01./19:07
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009807008 980700 38,72 € 29,40 €