Wie schnitten Tech-Fonds ab? Fondsanalyse


06.04.18 14:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Angesichts der historisch hohen Bewertungen zahlreicher US-Technologiefirmen wie Apple, Facebook und Co. dürften bei einigen Marktteilnehmern Erinnerungen an die Dotcom-Blase wach werden, so die Experten von "FONDS professionell".

Internetbegeisterung und der Glaube an eine "New Economy" hätten vor der Jahrtausendwende für einen Kaufrausch gesorgt, der ab März 2000 bei etlichen Aktien in eine Talfahrt gemündet habe, von der sie sich nie wieder erholt hätten. "Technologiefonds" seien viele Jahre lang praktisch unverkäuflich gewesen. Inzwischen seien zumindest einige der damaligen Zukunftsvisionen Realität geworden - Stichwort "Digitalisierung".

Davon habe zuletzt auch die Fondskategorie "Technologie und IT" profitiert, der laut dem Datenbankanbieter Mountain-View im vergangenen Jahr mehr als sieben Milliarden Euro zugeflossen seien. Im Januar 2018 seien es 1,64 Milliarden Euro gewesen - der höchste Wert seit Beginn der Statistik im Jahr 2008. Auf diese wachsende Nachfrage würden nun auch immer mehr Fondsgesellschaften reagieren. Im abgelaufenen Jahr seien 46 neue Fonds mit dem Themenschwerpunkt Technologie aufgelegt worden, im Jahr 2016 seien es nur derer zehn gewesen.

Aber auch im Rahmen der von "FONDS professionell" erhobenen Fonds-Empfehlungen habe sich ihre Anzahl im Jahresvergleich von drei auf sieben ausgeweitet. Bei den empfohlenen Produkten falle auf, dass die Fondshäuser vorwiegend auf jüngst lancierte Portfolios setzen würden. Bei einer genaueren Betrachtung der Fonds zeige sich, dass die Asset Manager bei der Einzeltitelauswahl einige neue Investmentansätze verfolgen würden, damit sich die verlustreiche Geschichte eben möglichst nicht wiederhole.

Die Redaktion habe sich angesehen, wie einige der empfohlenen Technologie-Portfolios abgeschnitten hätten. Auch, wie sich die Manager mit Blick auf die Branchen derzeit aufgestellt hätten:

Abaris Technology Opportunities (ISIN LU1683490509 / WKN HAFX8P)

Die 2014 gegründete Abaris Investment Management sei eine vergleichsweise junge Fondsboutique, die Anlagelösungen für Family Offices und Vermögensverwalter anbiete. Der jüngst aufgelegte Abaris Technology Opportunities setze vorwiegend auf Informationstechnologien und habe damit seine Vergleichsgruppe hinter sich lassen können. Laut Geschäftsführer und Portfoliomanager Björn-Markus Kott bediene sich das Fondsmanagement bei der Einzeltitelauswahl neben eigenen Analysen auch der kollektiven Anlageintelligenz der weltbesten Tech-Investoren.

Allianz Global Artificial Intelligence (ISIN LU1548497772 / WKN A2DKAV)

Fondsmanager Sebastian Thomas setze beim Allianz Global Artificial Intelligence auf bekannte Namen wie Tesla und NVIDIA. Das im März vergangenen Jahres lancierte Produkt liege mit seiner Vergleichsgruppe beinahe gleichauf.

AXA WF Framlington Robotech (ISIN LU1536921650 / WKN A2DJG8)

Der von Tom Riley, Jeremy Gleeson verwaltete AXA WF Framlington Robotech liege deutlich hinter seinen Branchenkollegen. Investiert werde etwa in Amazon oder der Google-Mutter Alphabet.

Bantleon Select Global Technology (ISIN LU1597150603 / WKN A2DRNS)

Der Bantleon-CEO und Leiter Portfoliomanagement Stephan Kuhnke habe den Bantleon Select Global Technology erst seit Juni letzten Jahres im Programm. Die größte Position des Portfolios sei der Automobilzulieferer Aumann.

DNB Fund - Technology

Der DNB Fund - Technology sei im August 2007 aufgelegt worden und werde von Anders Tandberg-Johansen gelenkt. Er setze neben Alphabet auf bekannte Größen wie etwa Microsoft oder Facebook.

Edmond de Rothschild Big Data

Wer 2015 in den Edmond de Rothschild Big Data investiert habe, habe sich über 11,84 Prozent Rendite pro Jahr freuen dürfen. Damit lägen die Fondsmanager Jacques-Aurélien Marcireau und Nan Zhang allerdings klar hinter dem Durchschnitt. Auch Marcireau und Zhang seien zu einem großen Teil in Alphabet investiert. (06.04.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
107,68 € 106,84 € 0,84 € +0,79% 24.09./-
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1683490509 HAFX8P 117,34 € 96,54 €
Werte im Artikel
129,51 plus
+0,80%
107,68 plus
+0,79%
110,76 plus
+0,50%
488,61 plus
+0,38%
125,36 plus
+0,30%
149,28 plus
+0,11%