UniRak-Fonds: 03/2019-Bericht, DBS Group, Humana und Nutrien neu aufgenommen - Fondsanalyse


07.05.19 14:00
Union Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Im März entwickelten sich die globalen Aktien- und Rentenmärkte größtenteils freundlich, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniRak.

Haupttreiber seien die geldpolitischen Entspannungssignale der Notenbanken sowie die Aussicht auf eine Lösung des Handelsstreits zwischen den USA und China gewesen.

Auf der Aktienseite seien Titel der DBS Group sowie von Humana und Nutrien neu in den Fonds aufgenommen worden. Zudem hätten die Experten den Bestand in Vonovia aufgestockt, während ASX, DowDuPont, Kraft Heinz und Relx reduziert worden seien. Bei ASX hätten die Experten Gewinne realisiert, während die anderen Unternehmen mit ihren jüngsten Geschäftszahlen nicht hätten überzeugen können.

Im Rententeil hätten die Experten von Bundesanleihen in französische Staatsanleihen umgeschichtet. Die französischen Papiere würden eine deutlich attraktivere Rendite bieten. Zudem würden die Experten erwarten, dass sich die Renditen beider Länder einander annähern würden.

Die Experten würden für Aktien mittelfristig optimistisch bleiben, wobei es aufgrund geopolitischer Risiken zu stärkeren Kursschwankungen kommen könne. An den Rentenmärkten würden die Experten schrittweise leicht anziehende Renditen erwarten. (Stand vom 31.03.2019) (07.05.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
123,59 € 123,92 € -0,33 € -0,27% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008491044 849104 126,19 € 106,88 €