UniKonzept: Portfolio A-Fonds: 08/2018-Bericht, Exposure erneut erhöht - Fondsanalyse


04.10.18 10:30
Union Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die globalen Aktienmärkte setzten ihre freundliche Entwicklung im August fort, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniKonzept: Portfolio A.

Der MSCI World-Index habe in lokaler Währung 1,1 Prozent zugelegt. Deutlichen Kursgewinnen in den USA hätten rückläufige europäische Leitindices gegenübergestanden. Der S&P 500-Index habe sich um 3,0 Prozent verteuert, der technologielastige Nasdaq Composite-Index sogar um 5,7 Prozent. Im Gegensatz hierzu habe der europäische Leitindex EURO STOXX 50 Kurseinbußen von 3,8 Prozent hinnehmen müssen.

Die verstärkten handelspolitischen Spannungen zwischen den USA und China, die Unsicherheit im Hinblick auf das Staatsbudget 2019 in Italien sowie die Finanzkrisen in der Türkei und Argentinien hätten für eine erhöhte Nachfrage nach sicheren Staatsanleihen in der Eurozone gesorgt, während Papiere aus den Euro-Peripheriestaaten unter Druck geraten seien. In Summe hätten Euro-Staatsanleihen gemessen am iBoxx Euro Sovereign-Index im August 0,6 Prozent an Wert verloren. US-Staatspapiere seien in diesem Kapitalmarktumfeld gesucht gewesen. Gemessen am JP Morgan Global Bond US-Index hätten sich US-Schatzanweisungen zuletzt um 0,8 Prozent verteuert.

Der Rohstoffkomplex habe im dritten Monat in Folge Verluste verbucht. Steigende Notierungen im Energiesektor hätten es nicht vermocht, die Preisverfälle von Edel- und Industriemetallen zu kompensieren. Gemessen am MS RADAR Index ex Agrar habe sich insgesamt ein Minus von 1,7 Prozent ergeben.

In diesem Umfeld habe der Fonds aufgrund einer Vielzahl von vorteilhaften Trendsignalen über alle Anlageklassen hinweg an Wert gewinnen können. Mit überwiegend gesunkenen Volatilitäten im August sei das Exposure erneut erhöht worden.

Es habe Trendwechsel in den Assetklassen Aktien und Renten gegeben: Im Aktienbereich seien deutsche Aktien von Kein Trend auf Abwärtstrend gewechselt. In Nordamerika hätten sich US-Staatsanleihen von Abwärtstrend auf Schwacher Abwärtstrend verbessert, kanadische Staatstitel hätten sich von Kein Trend auf Schwacher Abwärtstrend verschlechtert. In Australien seien die Staatspapiere von Schwacher Aufwärtstrend zu Aufwärtstrend gewechselt.

Das globale Konjunkturumfeld erweise sich weiterhin als robust. (Geo-)politische Störfeuer könnten zu erhöhten Marktschwankungen in allen Anlageklassen führen. (Stand vom 31.08.2018) (04.10.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
41,51 € 41,49 € 0,02 € +0,05% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1073949668 A11478 45,73 € 41,06 €