UniKonzept Dividenden A-Fonds: 11/2017-Bericht, globale Börsen verzeichnen leichte Kursgewinne - Fondsanalyse


05.01.18 13:30
Union Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die globalen Aktienmärkte verzeichneten im November leichte Kursgewinne, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniKonzept Dividenden A.

Der MSCI World-Index habe um 1,4 Prozent in lokaler Währung zugelegt, jedoch 0,4 Prozent auf Euro-Basis verloren. Europäische Aktien hätten in Summe schwächer tendiert, während die Börsen in den USA und Japan erneut überdurchschnittliche Kursteigerungen erzielt hätten. Die wachsende Hoffnung auf eine US-Steuerreform habe die US-amerikanischen Börsen unterstützt, während die Unsicherheit im Hinblick auf die Regierungsbildung in Deutschland die europäischen Aktienmärkte belastet habe.

Im Fonds hätten in diesem Umfeld insbesondere defensive Positionierungen positive Performancebeiträge geliefert. Hierzu hätten beispielsweise das Engagement im US-Telekomwert AT&T und die relativ prominente Gewichtung von Versorgerwerten auf globaler Ebene gezählt.

Per Ende November habe der regionale Fokus des Fonds nach wie vor auf Dividendentiteln in Europa mit einem Gewicht von 45,7 Prozent (nach 41,1 Prozent im Vormonat) gelegen, gefolgt von Nordamerika mit 39,9 Prozent (nach 43,7 Prozent im Vormonat) und Japan mit 6,8 Prozent (nach 10,1 Prozent im Vormonat). Auf Einzeltitelebene haben die Experten von Union Investment im vergangenen Monat bei dem in den USA gelisteten schweizerischen Technologiewert TE-Connectivity deutliche Gewinne realisiert und sich vom US-Konsumwert Darden Restaurants nach enttäuschenden Quartalszahlen getrennt. Neu aufgenommen im Portfolio hätten sie den deutschen Chemiewert BASF und den schweizerischen Rückversicherer Swiss Re.

Alle Signale des Trendfolgemodells UnionTrendProtector hätten unverändert auf Aufwärtstrend gestanden, sodass der Investitionsgrad des Fonds im Berichtszeitraum durchgängig bei 100 Prozent gelegen habe.

Die Experten von Union Investment gehen davon aus, dass das freundliche Konjunkturumfeld auf globaler Ebene mittelfristig anhalten wird und sich die dynamische Entwicklung der Unternehmensgewinne daher fortsetzen wird. Trotz dieses aus fundamentaler Sicht positiven Ausblicks für die Aktienmärkte könnten (geo-)politische Einflussfaktoren (unter anderem die Nordkorea-Krise, die Politik der Trump-Administration und die Zinspolitik der Notenbanken in den USA und der Eurozone) jederzeit zu einer erhöhten Schwankungsanfälligkeit an den Märkten führen. (Stand vom 30.11.2017) (05.01.2018/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
40,48 € 40,04 € 0,44 € +1,10% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1073949312 A1148D 43,43 € 39,99 €