UniEuroRenta Corporates A-Fonds: 04/2018-Bericht, leicht positive Entwicklung - Fondsanalyse


06.06.18 11:30
Union Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Im April verlief die Entwicklung im europäischen Unternehmensanleihesegment in sehr überschaubaren Bahnen, so die Experten von Union Investment in ihrem Kommentar zum UniEuroRenta Corporates A.

Auf Indexebene (ICE BofA Merrill Lynch Euro Corporate-Index, ER00) sei der Gesamtmarkt im Vergleich zum Vormonat auf der Stelle getreten. Auch die Risikoprämien (Spreads) hätten mit zuletzt 52 Basispunkten seitwärts tendiert. Dies sei umso bemerkenswerter, da die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihren Anleiheankäufen am Markt zuletzt weniger präsent gewesen sei als noch in den Monaten zuvor. Vor allem hätten sowohl die Stabilisierung auf politischer Ebene (Korea) als auch die moderateren Töne in Bezug auf den Handelskonflikt zwischen China und den USA zur Marktberuhigung beigetragen.

Insgesamt habe der europäische Unternehmensanleihemarkt im April sehr technisch gehandelt. Nach dem Quartalsende seien die Banken wieder bereit gewesen, mehr Risiken auf die Bücher zu nehmen. Der synthetische Markt habe erneut leicht besser als die Anleihen selbst gelegen. Dies gelte auch für die Nachrangsegmente wie hybride Unternehmensanleihen (ICE BofA Merrill Lynch ENSU- und EBSU-Index) aus dem Industrie- und dem Finanzsektor. Freundlich hätten sich zudem die hochverzinslichen Unternehmenspapiere (High Yield) gezeigt. Eine hohe Dynamik am Primärmarkt mit zahlreichen Neuemissionen habe beflügelt, der Sekundärmarkt habe trotz zahlreicher neuer Papiere keinerlei Belastung unterlegen.

Der Fonds habe im Berichtsmonat eine leicht positive Entwicklung aufgewiesen. Die Transaktionen hätten sich im April in erster Linie auf den Primärmarkt konzentriert. Die Experten hätten interessante Titel von Unternehmen wie Cap Gemini, Renault, Inmobiliaria Colonial, Stockland Trust, EP Infrastructure, BBVA und Leaseplan gezeichnet. Im Gegenzug seien die Anleihebestände in Bankia, Gas Natural und SES abgebaut worden. Damit hätten die Risiken im Portfolio leicht verringert werden können.

Der weltweit synchrone Aufschwung und eine moderate Inflation würden die Kreditmärkte unterstützen. Das fundamentale Umfeld für Unternehmensanleihen stelle sich weiterhin positiv dar. Die Bankenbilanzen hätten sich stabilisiert. Die technische Marktsituation habe sich nach dem Quartalsende gebessert, obwohl sich die EZB mit ihren Anleihekäufen zurückgehalten habe. (Stand vom 30.04.2018) (06.06.2018/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
49,333 € 49,333 € -   € 0,00% 18.12./12:12
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0117072461 940637 50,88 € 49,33 €