UniEM Global A-Fonds: 04/2019-Bericht, einige Positionen in Südafrika aufgebaut - Fondsanalyse


16.05.19 09:30
Union Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Aktien aus den Schwellenländern gewannen im April, gemessen am MSCI Emerging Markets-Index, in lokaler Währung 2,5 Prozent, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniEM Global A.

Von konjunktureller Seite seien im April ermutigende Signale gekommen. Nachdem die asiatischen Börsen seit Anfang des Jahres von einer Abschwächung der Wirtschaft geplagt worden seien, hätten die jüngsten Konjunkturdaten aus China einen langersehnten Lichtblick dargestellt. Dadurch seien die seit einiger Zeit bestehenden Sorgen um eine Abschwächung der weltweiten Konjunktur gedämpft worden.

Die Einkaufsmanagerindices in China hätten im März sowohl im Dienstleistungssektor als auch im Verarbeitenden Gewerbe die höchsten Stände seit mehreren Monaten erreicht. Die chinesische Wirtschaft sei im ersten Quartal mit 6,4 Prozent relativ zum Vorjahr stärker gewachsen als erwartet und auch die Industrieproduktion habe zuletzt wieder Fahrt aufgenommen.

Ebenso hätten die Fortschritte im Handelsstreit zwischen den USA und China die Kurse der stark in den Welthandel verflochtenen Schwellenländer unterstützt.

Im Fonds hätten die Experten eine Position in Turkish Airlines unter anderem aufgrund einer attraktiven Bewertung ins Portfolio aufgenommen. Darüber hinaus seien einige Positionen in Südafrika aufgebaut worden, wie Mr. Price, Foschini, FirstRand und Sanlam. Dagegen seien Gewinne in den südafrikanischen Minenwerten BHP Billiton und Anglo American realisiert worden. Gewinnmitnahmen seien auch der Grund für den Verkauf von Wuliangye gewesen. Diese Veräußerung sei im Zuge einer Gesamtverringerung der chinesischen Festland-Bestände erfolgt.

Gleichzeitig hätten die Experten Aktien von China Life aufgestockt. Zudem seien in Korea Titel von Koh Young Technology und Hyundai Motors erworben worden. In Lateinamerika seien Teilgewinne bei JBS mitgenommen und die Bestände in Mexichem aufgestockt worden.

Der Handelskonflikt und die US-Geldpolitik würden wichtigste Einflussfaktoren für die Schwellenländer-Börsen bleiben. (Stand vom 30.04.2019) (16.05.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
88,53 € 89,38 € -0,85 € -0,95% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0115904467 502347 95,88 € 78,35 €