UniAbsoluterErtrag-Fonds: 11/2017-Bericht, Aktienquote vorübergehend auf null gesenkt - Fondsanalyse


03.01.18 10:30
Union Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Im November verbuchten die globalen Aktienbörsen unter der Führung Japans und der USA Kursgewinne, während Europa schwächer schloss, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniAbsoluterErtrag.

Die Renten- und Rohstoffmärkte hätten seitwärts tendiert. Der UniAbsoluterErtrag-Fonds sei zuletzt etwas vorsichtiger ausgerichtet worden. Innerhalb des Rohstoffsegments haben die Experten von Union Investment im Vorfeld der OPEC-Sitzung Risiken reduziert. Die Aktienquote sei vorübergehend auf null gesenkt worden, als die Abstimmung zum US-Steuerpaket unsicherer geworden sei. Mit der Aussicht auf einen "Soft Brexit" sowie anhaltend guten Konjunkturdaten hätten die Experten das Risiko insbesondere in Europa und Japan schließlich wieder erhöht. Auch hätten sie an Themen wie den hochverzinslichen Rentenstrategien und der vorsichtigen Ausrichtung in europäischen sowie US-Staatsanleihen festgehalten. Die breite Diversifikation in höherverzinslichen Anleihen sei ebenfalls bestehen geblieben. Die Engagements in Fremdwährungen hätten die Experten umfassend reduziert. Die hohe Investitionsquote in den marktneutralen Strategien sei unverändert belassen worden.

Die Experten von Union Investment erwarten moderat steigende Aktienmärkte, während die Anleiherenditen tendenziell anziehen sollten. (Stand vom 30.11.2017) (03.01.2018/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
46,52 € 46,53 € -0,01 € -0,02% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1206678580 A14QFP 48,02 € 46,49 €