Sauren Stable Absolute Return-Fonds: 02/2020-Bericht, Wertrückgang von 0,9% - Fondsanalyse


06.03.20 10:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Märkte wurden im Februar von der Erkenntnis geprägt, dass sich das Coronavirus über die Grenzen von China hinaus auf der ganzen Welt ausbreitet, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Stable Absolute Return.

Die Sorge über die damit verbundenen Risiken für das Wirtschaftswachstum und für die Unternehmensgewinne habe zu deutlichen Kursverlusten bei risikobehafteten Anlagen geführt. In diesem Umfeld habe der Sauren Stable Absolute Return A einen Wertrückgang in Höhe von 0,9% hinzunehmen gehabt.

Die Mehrzahl der aktienorientierten Absolute-Return-Fonds des Portfolios habe sich in Anbetracht deutlicher Verluste an den Aktienmärkten gut behaupten können. Zwei Fonds hätten sogar einen positiven Ertrag geliefert. Der von Andrew Gibbs verantwortete Maga Smaller Companies UCITS Fund sei um 1,2% angestiegen und der von Jean-Robin Peters verwaltete Man GLG European Alpha Alternative Fund (ISIN IE00B3VHWQ03 / WKN A0X9RX) habe um 0,6% zugelegt. Dagegen habe es den streng auf Basis fundamentaler Unternehmensanalysen verwalteten Ennismore Global Equity Fund (ISIN IE00BDB52Q42 / WKN A2AMB0) besonders hart getroffen. Der von Leo Perry, Tom Hearn und Christian Fiesser verwaltete Fonds habe 8,7% verloren und damit einen deutlich negativen Ergebnisbeitrag geliefert.

Unter den auf Übernahmesituationen fokussierten Event Driven Fonds habe der von Ethan Johnson verwaltete Ramius Merger Arbitrage UCITS Fund (ISIN LU1438650027 / WKN ML0VNE) einen Verlust in Höhe von 1,0% hinzunehmen gehabt. Im Bereich der rentenorientierten Absolute-Return-Fonds habe der von Paul McNamara verwaltete GAM Star Emerging Market Rates in einem schwierigen Marktumfeld ein positives Ergebnis erzielt und um 0,3% zugelegt.

Im Segment der Global Macro Fonds habe der von Mark Dowding verwaltete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund um 1,8% nachgegeben. Der von Bruno Crastes und Vincent Chailley verantwortete, ebenfalls vornehmlich auf die Renten- und Währungsmärkte ausgerichtete H2O Adagio habe 3,5% verloren. Dagegen habe der von Vince Feng und Will Li verwaltete, grundsätzlich alle Anlageklassen einbeziehende KLS Arete Macro Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 2,5% erzielen können. (Stand vom 29.02.2020) (06.03.2020/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,48 € 9,43 € 0,05 € +0,53% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1525525306 A2AN1Y 10,21 € 9,35 €
Werte im Artikel
68.498 plus
+3,63%
94,47 plus
+2,32%
103,90 plus
+1,90%
116,93 plus
+0,74%
11,36 plus
+0,09%
-    plus
0,00%
10,88 minus
-0,45%
102,70 minus
-3,88%