Sauren Nachhaltig Defensiv Fonds: 09/2021-Bericht, Wertverlust von 0,5% - Fondsanalyse


08.10.21 09:30
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Der Sauren Nachhaltig Defensiv X verzeichnete im September in einem allgemein schwachen Marktumfeld eine Wertminderung in Höhe von 0,5%, so die Experten von Sauren.

Seit Jahresanfang weise der Dachfonds eine erfreuliche Wertsteigerung in Höhe von 3,4% auf.

Im September sei das Kapitalmarktzinsniveau relativ deutlich angestiegen, was zu merklichen Kursrückgängen bei Staatsanleihen und Unternehmensanleihen hoher Bonität geführt habe. Daneben hätten auch Hochzinsanleihen Verluste verbucht. Die flexiblen Rentenfonds des Portfolios hätten sich im September deutlich besser als der Markt gehalten. Der von Laurent Kenigswald verantwortete Butler Credit Opportunities Fund habe den Monat sogar mit einer leichten Wertsteigerung in Höhe von 0,3% abgeschlossen.

Die aktienorientierten Absolute-Return-Fonds des Portfolios hätten sich in einem negativen Aktienmarktumfeld insgesamt gut behaupten können. Die deutlichste Wertminderung habe der von Andrew Kurita verwaltete Heptagon Kettle Hill US L/S Equity Fund (ISIN IE00BF1D6L53 / WKN A2DXU8) aufgewiesen, welcher um 1,1% nachgegeben habe. Erfreulich entwickelt habe sich der von David Meyer verantwortete Schroder GAIA Contour Tech Equity, welcher den Monat mit einer Wertsteigerung in Höhe von 1,4% abgeschlossen habe. Im Segment der rentenorientierten Absolute-Return-Fonds habe der von Mark Dowding und Andrzej Skiba verwaltete BlueBay Investment Grade Absolute Return ESG Bond Fund in dem schwierigen Marktumfeld mit einer Wertsteigerung in Höhe von 0,6% überzeugt.

Im niedrig gewichteten Bereich der klassischen Aktienfonds habe der von Stephan Hornung verwaltete Squad Green Balance einen Wertrückgang in Höhe von 2,5% verbucht. Im Bereich der Event Driven Fonds habe der von Ethan Johnson verwaltete Ramius Merger Arbitrage UCITS Fund mit einem Wertzuwachs in Höhe von 1,5% erfreut. Die Convertible Arbitrage Fonds hätten sich im September sehr überzeugend entwickelt. Der von Odell Lambroza und Marc Friezo verantwortete Advent Global Partners UCITS Fund (ISIN IE00BD3CQL68 / WKN A2JB3C) habe um 1,0% zugelegt und der von Sean Reynolds verwaltete Lazard Rathmore Alternative Fund sei um 1,3% angestiegen. (Stand vom 30.09.2021) (08.10.2021/fc/a/f)