Sauren Global Growth-Fonds: 08/2017-Bericht, Wertverlust von 2,2% - Fondsanalyse


15.09.17 09:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Hauptaktienmärkte verbuchten im August gemessen am MSCI World Kursindex auf Euro-Basis einen Wertrückgang in Höhe von 0,9%, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Growth-Fonds.

Die Verluste hätten sich dabei über alle Regionen erstreckt. Die Märkte des Euro-Raums hätten gemessen am EURO STOXX 50-Kursindex um 0,8% nachgegeben. Der britische Aktienmarkt habe gemessen am FTSE 100-Kursindex auf Euro-Basis 1,9% verloren. Der US-amerikanische Aktienmarkt habe gemessen am S&P 500-Kursindex auf Euro-Basis eine Wertminderung in Höhe von 0,5% aufgewiesen und der japanische Aktienmarkt habe gemessen am Nikkei 225-Kursindex auf Euro-Basis einen Rückgang in Höhe von 1,7% verzeichnet. Die Aktienmärkte der Schwellenländer hätten im August auf breiter Basis Kursgewinne verzeichnet und gemessen am MSCI Emerging Markets Kursindex auf Euro-Basis um 1,2% zugelegt. Der Sauren Global Growth habe den August mit einer Wertminderung in Höhe von 2,2% abgeschlossen.

Die Europa-Fonds des Portfolios hätten im August in der Mehrzahl Wertrückgänge verbucht. Den deutlichsten Verlust in Höhe von 2,0% habe der von Adriaan de Mol van Otterloo und Julian Gould verwaltete IVI European Fund verzeichnet. Trotz des allgemein nachgebenden Marktumfelds hätten der von Franz Weis verantwortete Comgest Growth Greater Europe Opportunities eine Wertsteigerung in Höhe von 0,8% und der von Oliver Kelton verantwortete Odey European Focus Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 1,0% erzielt. Unter den auf europäische Nebenwerte ausgerichteten Fonds habe der von Nicolas Walewski verwaltete Alken Small Cap Europe Fund (ISIN LU0300834669 / WKN A0MX9P) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 1,6% beeindruckt.

Im Segment der USA-Fonds habe der von Bill Miller verwaltete Miller Opportunity Fund einen deutlichen Verlust in Höhe von 5,4% verzeichnet. Die übrigen Fonds hätten sich weitgehend marktkonform entwickelt und den Monat mit moderaten Wertminderungen abgeschlossen. Einzig der im letzten Monat neu in das Portfolio aufgenommene Fonds habe im August einen Wertzuwachs in Höhe von 0,2% erwirtschaften können. Sehr erfreulich hätten sich die Japan-Fonds des Portfolios entwickelt, welche zwischen 2,4% und 3,2% zugelegt hätten.

Die Schwellenländerfonds hätten im August attraktive Wertzuwächse verbucht. Der global ausgerichtete, von Nick Price verwaltete FAST Emerging Markets Fund (ISIN LU1206943596 / WKN A14QN1) habe eine Wertsteigerung in Höhe von 2,3% verzeichnet. Die Asien-Fonds seien um bis zu 1,6% angestiegen, der Osteuropa-Fonds habe um 2,1% zugelegt und der Lateinamerika-Fonds habe eine Wertsteigerung in Höhe von 3,1% erzielt. (Ausgabe August 2017) (15.09.2017/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
32,43 € 32,40 € 0,03 € +0,09% 17.11./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0095335757 989614 33,09 € 32,11 €
Werte im Artikel
103,64 plus
+2,00%
230,95 plus
+1,48%
22,22 plus
+0,91%
19,24 plus
+0,63%
32,78 plus
+0,52%
32,43 plus
+0,09%
-    plus
0,00%