Sauren Global Balanced-Fonds: 08/2019-Bericht, Wertminderung von 1,1% - Fondsanalyse


13.09.19 09:30
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die internationalen Aktienmärkte verzeichneten im August gemessen am MSCI World Kursindex auf Euro-Basis einen Rückgang in Höhe von 1,2%, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Balanced.

Die Aktienmärkte des Euro-Raums hätten gemessen am EURO STOXX 50-Kursindex ebenfalls 1,2% verloren. An den Rentenmärkten sei es im August zu einem deutlichen Rückgang des Zinsniveaus gekommen, was zu Kursgewinnen bei Anleihen geführt habe. Der REX-Performanceindex sei um 1,1% angestiegen.

Der Sauren Global Balanced A habe den August mit einer Wertminderung in Höhe von 1,1% abgeschlossen. Seit Jahresanfang verbuche der Dachfonds eine Wertsteigerung in Höhe von 5,7%.

Unter den Fonds für europäische Aktien habe der von Oliver Kelton aktuell sehr defensiv positionierte Odey European Focus Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 1,5% erzielt. Die übrigen klassischen Europa-Fonds hätten Wertminderungen von bis zu 4,1% hinzunehmen gehabt.

Bei den USA-Fonds habe der von Cormac Weldon verwaltete Artemis US Select Fund mit einem Wertzuwachs in Höhe von 1,3% ein überzeugendes Ergebnis geliefert. Dagegen habe der von Bill Miller verantwortete Miller Opportunity Fund im August einen deutlichen Wertrückgang in Höhe von 6,7% hinzunehmen gehabt.

Erfreuliche Ergebnisse hätten die beiden Japan-Fonds des Portfolios verbucht, welche um 1,0% bzw. 1,6% zugelegt hätten. Bei den flexiblen Rentenfonds des Portfolios habe ein opportunistisch verwalteter Fonds trotz des positiven Umfelds eine Wertminderung in Höhe von 0,7% hinzunehmen gehabt. Die übrigen Fonds hätten um bis zu 0,7% zulegen können.

Die Mehrzahl der aktienorientierten Absolute-Return-Fonds des Portfolios habe im August in dem nachgebenden Aktienmarktumfeld ein positives Ergebnis erzielt. Erfreulich hätten sich insbesondere der schwerpunktmäßig von Tom Hearn, Christian Fiesser und Leo Perry verwaltete Ennismore European Smaller Companies Fund (ISIN IE00B3TNSW80 / WKN A1H78A) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 1,2% sowie der von David Tovey verantwortete BlackRock European Absolute Return Fund mit einem Wertzuwachs in Höhe von 1,4% entwickelt. Im Segment der rentenorientierten Absolute-Return-Fonds habe der von Barend Pennings verwaltete Gladwyne Absolute Credit eine Wertminderung in Höhe von 1,6% hinzunehmen gehabt. Der zweite, auf die Umsetzung einer Credit-Strategie ausgerichtete Fonds des Segments habe einen Wertzuwachs in Höhe von 0,3% erzielt.

Unter den Global Macro Fonds des Portfolios habe der von zwei Fondsmanagern aus Hongkong verwaltete Fonds eine leichte Wertminderung in Höhe von 0,2% verbucht. Der von Mark Dowding verwaltete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund habe um 0,7% nachgegeben. Der ebenfalls vornehmlich auf die Renten- und Währungsmärkte ausgerichtete, von Bruno Crastes und Vincent Chailley verantwortete H2O Allegro habe dagegen um 1,5% zugelegt. (Ausgabe August 2019) (13.09.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
18,31 € 18,31 € -   € 0,00% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0106280836 930920 18,48 € 17,14 €
Werte im Artikel
42.753 plus
+4,35%
95,39 plus
+0,65%
156,33 plus
+0,62%
22,91 plus
+0,48%
18,31 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
19,89 plus
0,00%
132,50 minus
-0,23%