Sauren Global Balanced Focus-Fonds: 08/2020-Bericht, Wertsteigerung von 1,8% - Fondsanalyse


14.09.20 09:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die weltweiten Aktienmärkte zeigten im August eine positive Entwicklung, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Balanced Focus.

Die deutlichsten Kurssteigerungen habe der US-amerikanische Aktienmarkt verzeichnet, knapp gefolgt vom japanischen Aktienmarkt. Die europäischen Aktienmärkte seien etwas zurückgeblieben, hätten aber dennoch attraktive Wertzuwächse verbucht.

An den Rentenmärkten hätten Staatsanleihen hoher Bonität im Zuge eines Anstiegs des Kapitalmarktzinsniveaus moderate Verluste hinzunehmen gehabt. Dagegen hätten Unternehmensanleihen leichte und Hochzinsanleihen deutlichere Wertsteigerungen verbuchen können, da sich die Zinsdifferenz zu Anleihen hoher Bonität verringert habe.

Der Sauren Global Balanced Focus A habe im August eine Wertsteigerung in Höhe von 1,8% erzielt.

Im Bereich der klassischen Aktienfonds habe der von Eric Bendahan verwaltete Eleva Euroland Selection Fund mit einem Wertzuwachs in Höhe von 5,8% erfreut. Der von dem Nebenwertespezialisten Stephan Hornung verantwortete Squad Growth habe mit einer Wertsteigerung in Höhe von 9,1% beeindruckt. Der von Cormac Weldon verwaltete Artemis US Select Fund habe einen Wertzuwachs in Höhe von 3,8% erzielt und der von Sophia Li verantwortete First State Japan Equity Fund habe um 1,4% zugelegt.

Die flexiblen Rentenfonds des Portfolios hätten im August Wertzuwächse von bis zu 1,4% aufgewiesen. In Anbetracht der raschen Erholung von Unternehmensanleihen und des dadurch wieder erreichten wenig attraktiv erscheinenden Ertrag/Risiko-Niveaus hätten die Experten von Sauren ihre opportunistisch aufgebaute Position in Unternehmensanleihenfonds nun vollständig veräußert.

Im Segment der aktienorientierten Absolute-Return-Fonds hätten einige Fonds im August sehr deutliche Wertzuwächse verbucht. So hätten der von Andrew Gibbs verwaltete Maga Smaller Companies UCITS Fund, der von Andrew Kurita verantwortete Heptagon Kettle Hill US L/S Equity Fund (ISIN IE00BF1D7C38 / WKN A2DXVW) sowie der von Fabrice und Edouard Vecchioli verwaltete Parus Fund positive Ergebnisse zwischen 4% und 6% erzielt. Ein überaus enttäuschendes Ergebnis habe dagegen der Ennismore Global Equity Fund (ISIN IE00BDB52Q42 / WKN A2AMB0) verzeichnet, welcher einen Wertrückgang in Höhe von 9,4% hinzunehmen gehabt habe. Der schwerpunktmäßig von Leo Perry verwaltete Fonds habe dabei vor allem unter einigen mit längerfristiger fundamentaler Perspektive ausgewählten Short-Positionen gelitten, deren Aktienkurse in dem aktuellen Marktumfeld deutlich hätten zulegen können. (Stand vom 31.08.2020) (14.09.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
17,40 € 17,44 € -0,04 € -0,23% 25.09./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0313462318 A0MX7N 17,82 € 14,42 €
Werte im Artikel
122,05 plus
+1,95%
10,74 plus
+0,37%
529,11 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
17,40 minus
-0,23%
1.105 minus
-0,38%
103,47 minus
-2,41%