Sauren Global Balanced Focus-Fonds: 04/2020-Bericht, Wertsteigerung von 6,3% - Fondsanalyse


18.05.20 09:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Im April beruhigten sich die Märkte vor dem Hintergrund einer in weiten Teilen der Welt gemäßigter als erwartet verlaufenden Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Balanced Focus.

Eine rückläufige Anzahl täglicher Neuinfektionen sowie akut infizierter Personen und die Maßnahmenpakete der Notenbanken sowie der Fiskalpolitik hätten die Marktteilnehmer veranlasst, über die aktuelle Krisensituation hinauszublicken. An den weltweiten Aktienmärkten sei es zu signifikanten Kurserholungen gekommen. An den Anleihenmärkten hätten die Segmente der Unternehmensanleihen und der Hochzinsanleihen deutliche Wertzuwächse verbucht, da sich die Risikoaufschläge bei der Rendite im Vergleich zu Staatsanleihen wieder merklich reduziert hätten.

In diesem Umfeld wieder ansteigender Risikobereitschaft habe der Sauren Global Balanced Focus A eine Wertsteigerung in Höhe von 6,3% erzielt.

Die überwiegende Mehrzahl der klassischen Aktienfonds des Portfolios habe sich mit Wertzuwächsen im zweistelligen Prozentbereich von den Kursverlusten des Vormonats erholt. Den niedrigsten Wertzuwachs habe der von Eric Bendahan verwaltete Eleva Euroland Selection Fund verzeichnet, welcher um 7,9% zugelegt habe. Den höchsten Wertzuwachs habe der von Stephan Hornung verantwortete Squad Growth verbucht, welcher um 14,4% angestiegen sei. Nahezu alle Aktienfonds hätten dabei ihren jeweiligen Marktindex übertreffen können. Die flexiblen Rentenfonds des Portfolios hätten Wertsteigerungen in Höhe von 1,1% bzw. 2,9% erzielt.

Nachdem die Zinsdifferenz zwischen Staatsanleihen hoher Bonität und Unternehmensanleihen im März ein unter Berücksichtigung der Ausfallwahrscheinlichkeiten sehr attraktives Niveau erreicht hatte, nahmen wir einen Unternehmensanleihenfonds mit einer Gewichtung von rund sechs Prozent in das Portfolio auf, so die Experten von Sauren. Stand Ende April hätten die Experten damit bereits einen ansehnlichen Wertzuwachs verzeichnen können.

Die Absolute-Return-Fonds hätten im April in großer Mehrzahl positive Ergebnisse verzeichnet. Lediglich der von Fabrice Vecchioli und Edouard Vecchioli verwaltete Parus Fund habe eine deutlichere Wertminderung aufgewiesen. Den höchsten Wertzuwachs habe der von James Hanbury verwaltete Odey Absolute Return Fund (ISIN GB00B55NGR79 / WKN A1XFLJ) erzielt, welcher um 10,0% zugelegt habe. Die Event Driven Fonds des Portfolios hätten im April ebenfalls deutliche Wertzuwächse verbucht.

Im Segment der Global Macro Fonds hätten der von Mark Dowding verwaltete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund um 0,5% und der von Bruno Crastes und Vincent Chailley verantwortete H2O Adagio um 0,7% zugelegt. (Stand vom 30.04.2020) (18.05.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
16,64 € 16,78 € -0,14 € -0,83% 29.05./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0313462318 A0MX7N 17,82 € 14,85 €
Werte im Artikel
1.027 plus
+1,32%
70.732 plus
+0,62%
-    plus
0,00%
16,64 minus
-0,83%
103,07 minus
-1,07%
433,24 minus
-1,69%