Sauren Emerging Markets Balanced-Fonds: 10/2017-Bericht, Wertsteigerung von 1,6% - Fondsanalyse


15.11.17 10:30
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Aktienmärkte der Schwellenländer wiesen im Oktober gemessen am MSCI Emerging Markets Kursindex auf Euro-Basis einen Wertzuwachs in Höhe von 5,0% auf, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Emerging Markets Balanced-Fonds.

Die asiatischen Märkte hätten deutliche Kursgewinne verbucht und seien gemessen am MSCI EM Asia Kursindex auf Euro-Basis um 6,8% angestiegen. Dagegen hätten die lateinamerikanischen Märkte gemessen am MSCI Latin America Kursindex auf Euro-Basis um 2,3% nachgegeben. Die osteuropäischen Märkte hätten gemessen am MSCI Eastern Europe Kursindex auf Euro-Basis um 1,2% zugelegt. Die Rentenmärkte der Schwellenländer hätten im Oktober leichte Wertzuwächse verzeichnet. Der auf Euro-Basis abgesicherte J.P. Morgan Emerging Markets Bond Index habe einen Zuwachs in Höhe von 0,2% verbucht. Der Sauren Emerging Markets Balanced habe im Oktober eine Wertsteigerung in Höhe von 1,6% verzeichnet.

Im Bereich der Schwellenländeraktienfonds habe der von Nick Price verantwortete FAST Emerging Markets Fund (ISIN LU1206943596 / WKN A14QN1) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 5,1% etwas besser als der Markt abgeschnitten. Unter den Asien-Fonds hätten die beiden breit ausgerichteten Fonds um 4,7% bzw. 5,9% zugelegt. Der auf asiatische Nebenwerte fokussierte Fonds habe ebenfalls eine deutliche Wertsteigerung erzielt und sei um 5,3% angestiegen. Dagegen habe der vor allem in dividendenstarke Werte investierende Fonds um 0,2% nachgegeben.

Der China-Fonds habe um 7,9% zugelegt und der Indien-Fonds habe einen Wertzuwachs in Höhe von 6,2% verbucht. Die Lateinamerika-Fonds hätten um 0,1% bzw. 3,7% nachgegeben. Die beiden Osteuropa-Fonds hätten Wertzuwächse in Höhe von 0,2% bzw. 2,3% verzeichnet, während der ausschließlich in russische Titel investierende Fonds um 0,7% nachgegeben habe. Ein positives Ergebnis habe der auf die Frontier Markets ausgerichtete Fonds verbucht, welcher im Oktober um 3,8% zugelegt habe.

Im Segment der Rentenfonds habe der von Jean-Jacques Durand opportunistisch verwaltete Edmond de Rothschild Emerging Bonds eine Wertminderung in Höhe von 0,8% verzeichnet. Der federführend von Denise Simon verantwortete Lazard Emerging Markets Bond Fund (ISIN IE00B40G0C73 / WKN A1C9MV) habe dagegen einen Wertzuwachs in Höhe von 0,4% erzielt. Die auf Unternehmensanleihen ausgerichteten Fonds hätten im Oktober um bis zu 0,3% zulegen können.

Unter den weiteren Positionen des Portfolios habe der von Lilian Co mit einer Long/Short-Strategie verwaltete LBN China+ Opportunity UCITS Fund (ISIN LU0996658406 / WKN A1XCYV) einen Wertrückgang in Höhe von 0,9% hinzunehmen gehabt. Bei den rentenorientierten Absolute-Return-Fonds habe der von Paul McNamara verwaltete GAM Star Emerging Market Rates (ISIN IE00B5B29K21 / WKN A1CW37) um 0,2% nachgegeben, während der von David Dowsett verantwortete BlueBay Emerging Market Absolute Return Bond Fund (ISIN LU1444358938 / WKN A2APGP) einen Wertzuwachs in Höhe von 0,8% erwirtschaftet habe. Der von Stefan Böttcher mit einer Long/Short-Strategie verwaltete Oaks Emerging & Frontier Opportunities Fund habe im Oktober eine Wertsteigerung in Höhe von 1,2% erzielt. (Ausgabe Oktober 2017) (15.11.2017/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12,14 € 12,19 € -0,05 € -0,41% 17.11./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0580224037 A1H6AE 12,33 € 11,77 €
Werte im Artikel
103,64 plus
+2,00%
11,19 plus
+0,45%
145,47 plus
+0,38%
140,21 plus
+0,28%
106,16 plus
+0,28%
116,74 plus
+0,15%
15,70 minus
-0,17%
12,14 minus
-0,41%