Sauren Emerging Markets Balanced-Fonds: 03/2019-Bericht, Wertsteigerung von 0,3% - Fondsanalyse


17.04.19 09:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Aktienmärkte der Schwellenländer stiegen im März gemessen am MSCI Emerging Markets Kursindex auf Euro-Basis um 2,1% an, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Emerging Markets Balanced-Fonds.

Die asiatischen Märkte hätten gemessen am MSCI EM Asia Kursindex auf Euro-Basis einen Zuwachs in Höhe von 3,2% verbucht und die osteuropäischen Märkte hätten gemessen am MSCI Eastern Europe Kursindex auf Euro-Basis um 1,5% zugelegt. Dagegen hätten die lateinamerikanischen Märkte gemessen am MSCI Latin America Kursindex auf Euro-Basis einen Rückgang in Höhe von 1,3% verzeichnet. Die Rentenmärkte der Schwellenländer hätten insgesamt Kursgewinne aufgewiesen. Der auf Euro-Basis abgesicherte J.P. Morgan Emerging Markets Bond Index habe um 1,2% zugelegt.

Der Sauren Emerging Markets Balanced D habe im März einen Wertzuwachs in Höhe von 0,3% erzielt. Seit Jahresbeginn weise der Dachfonds eine Wertsteigerung in Höhe von 8,1% auf.

Unter den Schwellenländeraktienfonds habe sich der von John Malloy verantwortete RWC Global Emerging Markets Fund (ISIN LU1324053104 / WKN A2DHD4) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 2,0% weitgehend marktkonform entwickelt. Der von Dominic St George verwaltete Stewart Investors Latin America Fund habe eine Wertminderung in Höhe von 3,3% hinzunehmen gehabt. Der schwerpunktmäßig in russische und türkische Werte investierende, von Aziz Unan verwaltete Mori Ottoman Fund habe unter deutlichen Kursverlusten in der Türkei gelitten und einen Wertrückgang in Höhe von 2,0% verzeichnet.

Sehr erfreulich hätten sich die Asien-Fonds entwickelt. Der von Martin Lau verwaltete First State Asia Focus Fund habe um 3,9% zugelegt und der von James Morton verantwortete CIM Dividend Income Fund sei um 5,4% angestiegen. Der von Niraj Bhagwat verwaltete Wellington Asian Opportunities Fund habe mit einem Wertzuwachs in Höhe von 7,9% beeindruckt.

Im Bereich der Rentenfonds habe sich der federführend von Denise Simon verantwortete Lazard Emerging Markets Bond Fund (ISIN IE00B40G0C73 / WKN A1C9MV) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 1,7% besser als der Markt entwickelt. Die beiden auf Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern ausgerichteten Fonds hätten Wertzuwächse in Höhe von 0,9% bzw. 1,1% verbucht.

Die Experten von Sauren hätten sich im März von dem auf Lokalwährungsanleihen fokussierten Fonds getrennt. Im Gegenzug hätten sie den von Thomas Delabre verantworteten H2O Multi Emerging Debt (ISIN IE00BD4LCP84 / WKN A2DVL0) in das Portfolio aufgenommen. Der Fonds verfolge die erfolgreiche Investmentphilosophie von H2O Asset Management mit Ausrichtung auf die Renten- und Währungsmärkte der Schwellenländer. Der Fonds weise ein strategisches Netto-Exposure im Anleihen-Bereich auf und nehme Long- und Short-Positionen in Schwellenländerwährungen ein.

Die beiden rentenorientierten Absolute-Return-Fonds des Portfolios hätten im März Wertminderungen in Höhe von 1,0% bzw. 2,0% aufgewiesen. Der von Stefan Böttcher mit einer Long/Short-Aktienstrategie verwaltete Oaks Emerging & Frontier Opportunities Fund habe einen Wertzuwachs in Höhe von 1,6% erzielt. (Ausgabe März 2019) (17.04.2019/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12,37 € 12,35 € 0,02 € +0,16% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0580224037 A1H6AE 12,37 € 11,04 €
Werte im Artikel
90,05 plus
+0,78%
19,23 plus
+0,73%
1,51 plus
+0,66%
15,15 plus
+0,43%
141,49 plus
+0,18%
12,37 plus
+0,16%
121,64 plus
+0,11%
148,46 minus
-0,26%