Sauren Absolute Return-Fonds: 07/2019-Bericht, Wertzuwachs von 1,2% - Fondsanalyse


12.08.19 14:03
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Der Sauren Absolute Return A erzielte im Juli einen Wertzuwachs in Höhe von 0,2%, so die Experten von Sauren.

Im Segment der aktienorientierten Absolute-Return-Fonds habe vor allem dervon Moni Sternbach verwaltete Man GLG European Mid-Cap Equity Alternative Fund (ISIN IE00BWBSF561 / WKN A2AFB4) überzeugt, welcher eine Wertsteigerung in Höhe von 1,3% erzielt habe. Auch der von Andrew Kurita verantwortete Heptagon Kettle Hill US L/S Equity Fund (ISIN IE00BF1D7C38 / WKN A2DXVW) habe einen attraktiven Wertzuwachs in Höhe von 0,8% verzeichnet. Deutlich negative Ergebnisse hätten dagegen der von Andrew Gibbs verantwortete Maga Smaller Companies UCITS Fund (ISIN IE00BRCJDL54 / WKN A12HS3) mit einer Wertminderung in Höhe von 2,6% sowie der von James Hanbury verantwortete Odey Absolute Return Fund (ISIN GB00B55NGR79 / WKN A1XFLJ) mit einem Wertrückgang in Höhe von 4,1% verzeichnet.

Unter den auf Übernahmesituationen fokussierten Event Driven Fonds habe der von Ethan Johnson verwaltete Ramius Merger Arbitrage UCITS Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 0,4% verbucht.

Im Segment der rentenorientierten Absolute-Return-Fonds habe der von Barend Pennings verwaltete Gladwyne Absolute Credit einen Wertzuwachs in Höhe von 1,3% erzielt. Der zweite eine Credit-Strategie verfolgende Absolute-Return-Fonds habe den Monat nahezu unverändert abgeschlossen.

Unter den Global Macro Fonds habe der von zwei Fondsmanagern aus Hong Kong verwaltete Fonds eine Wertminderung in Höhe von 1,2% hinzunehmen gehabt. Der von Crispin Odey verwaltete Odey Swan Fund habe eine Wertsteigerung in Höhe von 2,4% erwirtschaftet. Der von Mark Dowding verantwortete und vornehmlich auf die Renten- und Währungsmärkte ausgerichtete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund habe einen Wertzuwachs in Höhe von 1,6% verbucht. (Ausgabe Juli 2019) (12.08.2019/fc/a/f)