Metzler International Growth/Class A-Fonds: Q3/2017-Bericht, Wertzuwachs von 1,60% - Fondsanalyse


02.11.17 14:00
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Ziel des Metzler International Growth/Class A-Fonds (ISIN IE0003723560 / WKN 989439) ist es, eine langfristige Wertsteigerung zu erzielen, so die Experten von Metzler Asset Management.

Um dies zu erreichen, investiere der Fonds diversifiziert überwiegend in internationale Aktien und aktienähnliche Wertpapiere. Schwerpunkt seien internationale Unternehmen mit voraussichtlich langfristigen und überdurchschnittlichem Wachstumsaussichten.

Im dritten Quartal hätten die Kurse an fast allen wichtigen Aktienmärkten auf hohem Niveau weiter zugelegt. Wichtigste Gründe dafür seien der zunehmend sichtbare synchrone Konjunkturaufschwung in allen Regionen der Welt und die zumeist überzeugenden Zahlen der Unternehmen zu ihren Geschäften im zweiten Quartal gewesen. In diesem Umfeld seien politische Risiken wie der eskalierende Nordkorea-Konflikt und die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens in den Hintergrund getreten. Der Fonds habe 1,6% an Wert gewonnen.

Im Quartal hätten die Experten einige Werte in den Fonds aufgenommen: So hätten sie eine Kurskorrektur dazu genutzt, um eine erste Position in der Netease, Inc. aufzubauen, einem der führenden und stärksten wachsenden chinesischen Internettechnologieunternehmen. Ebenfalls neu im Fonds seien Aktien der US-amerikanischen PTC Inc., deren Produktportfolio das Fondsmanagement als sehr vielversprechend erachte. Das Unternehmen biete zum einen Softwarelösungen wie Computer-Aided Design (CAD) und Product-Lifecycle-Management (PLM) an und zum anderen eine Internet-of-Things-Plattform. Ziel sei es, damit die Effizienz beim Planen, Herstellen und Instandhalten von Produkten und Fertigungsstraßen aufgrund besser erfasster Daten zu erhöhen.

Zudem hätten die Experten eine Beteiligung an der Middleby Corporation, einem führenden Anbieter von Equipment für kommerzielle Restaurants, Lebensmittelverarbeitungsanlagen sowie Wohnküchen erworben. Dabei würden vor allem kommerzielle Restaurants von der Möglichkeit profitieren, Kochfunktionen in wenigen Geräten zu kombinieren, Kochzeiten zu verringern und mit kleineren Küchen energiesparender zu kochen.

Des Weiteren habe das Fondsmanagement seine Position im US-Hersteller von Haustiernahrung, Blue Buffalo Pet Products, aufgestockt, nachdem es dem Unternehmen gelungen sei, bei einem großen US-Retailer gelistet zu werden. Im Gegenzug hätten die Experten ihre Positionen in den beiden US-Firmen The Kraft-Heinz Company (Lebensmittel) und Dollar General (Einzelhandel) verkauft. Zudem hätten sie Gewinne mit Aktien der im elektronischen Handel tätigen Alibaba Group aus China über einen Teilverkauf ihrer Position gesichert.

Zu den Werten mit den höchsten Beiträgen zur Portfolioperformance hätten die deutschen Werte Wacker Chemie und Infineon (Halbleiter) sowie die japanische Recruit Holdings, die unter anderem einen elektronischen Marktplatz für Zeitarbeitskräfte betreibe, gezählt. Dagegen habe der US-Ölwert EOG Resources die Portfolioperformance belastet ebenso wie der US-Bekleidungskonzern L Brands und die irische Pharmafirma Shire. (Stand vom 29.09.2017) (02.11.2017/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
66,14 € 66,07 € 0,07 € +0,11% 17.11./19:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE0003723560 989439 67,35 € 57,98 €