Metzler Global Equities Sustainability-Fonds: 08/2021-Bericht, Aktienkurse weiter gestiegen - Fondsanalyse


14.09.21 11:03
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Ziel des Metzler Global Equities Sustainability/Class A-Fonds (ISIN IE0003723560 / WKN 989439) ist es, eine langfristige Wertsteigerung zu erzielen, so die Experten von Metzler Asset Management.

Um dies zu erreichen, investiere der Fonds diversifiziert überwiegend in internationale Aktien und aktienähnliche Wertpapiere. Schwerpunkt seien internationale Unternehmen mit voraussichtlich langfristigen und überdurchschnittlichem Wachstumsaussichten.

Der Fonds sei gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung eingestuft.

Im Rahmen eines ganzheitlichen ESG-Ansatzes würden Nachhaltigkeitsfaktoren verwendet, um unternehmensspezifische Risiken (z.B. Reputationsrisiken) zu reduzieren und Chancen (z.B. aus dem Klimawandel) zu identifizieren. Es werde ausschließlich in Unternehmen investiert, die entsprechend einem Nachhaltigkeitsfilter nachhaltig seien.

Dieser Filter umfasse folgende kontroverse Geschäftspraktiken und Geschäftsfelder:

- Sehr schwere Verstöße gegen internationale Normen, z.B. Prinzipien des UN Global Compact,
- Hoher Umsatzanteil durch Stromgewinnung aus thermaler Kohle oder Kohleabbau,
- Hoher Umsatzanteil durch Förderung von Erdöl und Erdgas mittels nicht-konventioneller Methoden (z.B. Fracking),
- Hoher Umsatzanteil durch die Produktion oder Handel von Tabakprodukten,
- Hoher Umsatzanteil durch die Produktion und Handel von Rüstungsgüter,
- Unternehmen, die geächtete Waffen produzieren und/oder vertreiben.

Die Kurse an den Aktienmärkten seien im Berichtsmonat August weltweit weiter gestiegen. Insgesamt hätten sich globale Wachstumsaktien besser als der breite Markt entwickelt. Die japanischen Märkte hätten am besten abgeschnitten, gefolgt von den US-amerikanischen; europäische Titel hätten die geringste Wertsteigerung verzeichnet.

Im August hätten die Experten von Metzler Asset Management eine Position im lateinamerikanischen Marktführer für Onlinehandel, MercadoLibre, gekauft. Die Experten seien überzeugt von der generellen Marktentwicklung und vom Aufholpotenzial der Region. Wegen seiner Marktführerschaft würden die Experten damit rechnen, dass sich MercadoLibre auch in Zukunft gegen seine Mitbewerber durchsetzen könne und dadurch einer der Hauptprofiteure dieses enormen Potenzials sein werde.

Zudem hätten die Experten von Metzler Asset Management ihre Position in Amphenol aufgestockt, einem der global führenden Hersteller von unternehmenskritischer Verbindungstechnik für eine breite Palette von Technologie-, Kommunikations- und Industrieendmärkten. Amphenol habe sich zusätzlich auf dem globalen Sensormarkt etabliert, der sowohl organisch als auch durch Fusionen und Übernahmen sehr gute Chancen für eine Expansion in angrenzende Bereiche biete. Die zunehmende Bedeutung von Elektronik und Sensorik untermauere das überdurchschnittliche Wachstumsprofil dieser Branche.

Dagegen hätten die Experten von Metzler Asset Management ihre Beteiligung an Boliden reduziert. Der Aktienkurs des schwedischen Unternehmens, das sich mit dem Abbau und der Verhüttung von Metallen befasse, sei in den vergangenen Monaten stark gestiegen und die Experten hätten Gewinne mitgenommen. Zusätzlich hätten sie ihre Position im chinesischen Versicherungsunternehmen Ping An verkauft.

Im August habe die Wertentwicklung des Fonds unter anderem von Kurssteigerungen der US-Technologiewerte Alphabet, Microsoft und Apple profitiert. Zusätzlich habe die Aktie des europäischen Halbleiterindustriezulieferers ASML ihren Höhenflug fortgesetzt. Auch die Position in Recruit Holdings, einer japanischen Firma für Personalvermittlung, habe positiv zur Portfolioperformance beigetragen; das Unternehmen habe gute Quartalszahlen vorgelegt.

Hingegen sei die Wertentwicklung im August besonders durch die Aktie von Naspers aus Südafrika belastet worden, die wegen des regulatorischen Drucks Kursverluste verbucht habe. Außerdem hätten die Aktien der Zahlungsdienstleister Global Payments und Fidelity National Information Services negativ zur Wertentwicklung des Fonds beigetragen. Die Titel beider Kapitalgesellschaften hätten unter dem Zusammenschluss zweier disruptiver Konkurrenten gelitten. (Stand vom 31.08.2021) (14.09.2021/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
123,856 € 123,344 € 0,512 € +0,42% 27.09./13:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE0003723560 989439 124,54 € 89,77 €