Metzler European Dividend Sustainability Class A-Fonds: Q2/2019-Bericht, Wertzuwachs von 3,21% - Fondsanalyse


02.08.19 09:00
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Das Ziel des Metzler European Dividend Sustainability Class A-Fonds (ISIN IE00BYY02855 / WKN A14V5P) ist es, eine langfristige Wertsteigerung zu erzielen, so die Experten von Metzler Asset Management.

Um dies zu erreichen, investiere der Fonds diversifiziert überwiegend in europäische Aktien und aktienähnliche Wertpapiere. Der Anlageschwerpunkt liege auf Unternehmen, die in der Vergangenheit Dividenden ausgeschüttet hätten oder die ein hohes Potenzial aufweisen würden, in der Zukunft Dividenden zu zahlen.

Neben dem Anlageschwerpunkt "Dividenden" sei ein zugrunde liegender und integraler Bestandteil der Auswahlstrategie des Fonds, in "nachhaltige" Anlagen, also in Anlagen, die Nachhaltigkeitskriterien des Investmentmanagers erfüllen würden, zu investieren. Um festzulegen, ob eine Anlage nachhaltig sei, führe der Investmentmanager für alle aktuellen und vorgeschlagenen Anlagen einen Screening-Prozess zur Nachhaltigkeit durch. Dieser Screening-Prozess basiere auf der Analyse von definierten Kriterien durch den Investmentmanager; hier handle es sich um Umwelt- (z.B. Abfallentsorgung), soziale (z.B. Verbraucherschutz) und Governance-Kriterien (z.B. Ressourcenmanagement), die zur Bewertung der Nachhaltigkeitsperformance eines Unternehmens beitragen würden.

Ein Engagement in Währungen und an Aktienmärkten könne durch derivative Finanzinstrumente abgesichert werden. Der Fonds werde so verwaltet, dass die Eignung für den französischen "Plan d'Épargne en Actions" ("PEA") sichergestellt sei.

Im zweiten Quartal hätten sich die europäischen Aktienmärkte weiterhin leicht erholt. Anfang Mai seien die Kurse durch den wiederaufflammenden Handelskonflikt zwischen den USA und China stärker unter Druck geraten. Als zum Quartalsende wieder ruhigere Töne zwischen den Kontrahenten angeschlagen worden seien, hätten die Börsen erneut Jahreshöchststände erreicht. Der Fonds habe einen Zuwachs von 3,21% erzielt und sich damit leicht besser als der breite europäische Markt entwickelt.

Auf Sektorebene habe der Fonds vom deutlichen Übergewicht im Finanzdienstleistungs- und Chemiesektor sowie von der Einzeltitelwahl profitiert, insbesondere im Mediensektor. Als weniger günstig hingegen habe sich das Untergewicht im Gesundheitssektor sowie das Stockpicking bei Öl & Gas erwiesen, ebenso das Untergewicht im Sektor Nahrungsmittel & Getränke.

Zu den Gewinnern auf Einzeltitelebene habe die Aktie von SAP (18,8%) gezählt. Nach der zunächst vom Markt skeptisch aufgenommenen Übernahme des US-amerikanischen Softwarespezialisten Qualtrics konzentriere sich das Unternehmen nun darauf, seine Ertragsmargen zu verbessern, und habe die Ausschüttungen an Investoren über Dividenden und Aktienrückkäufe erhöht. Weitere große Zukäufe dürften künftig weitestgehend ausgeschlossen sein. Papiere des holländischen Chemiedistributors IMCD (20,1%) hätten von starken Quartalszahlen profitiert. Der deutsche Personaldienstleister Amadeus Fire (21,0%) habe Rückenwind von einem hohen Bedarf an Arbeitskräften erhalten.

Zu den Verlustbringern im Fonds habe die Position im norwegischen Öl- und Gasunternehmen Equinor (-10,1%) gezählt - die Aktie habe aufgrund des niedrigen Ölpreises verloren. Der größten irischen Bank AIB Group (-10,1%) hätten die weiterhin fallenden Zinsen zu schaffen gemacht sowie die Befürchtung einer größer werdenden Konkurrenz im irischen Hypothekengeschäft. Der Titel des Immobilienkonzerns Vonovia habe infolge der Ankündigung Berlins, einen Mietendeckel für fünf Jahre einführen zu wollen, 6,4% verloren.

Im Berichtszeitraum hätten die Experten von Metzler Asset Management ihre Positionierung im Technologiesektor geändert: Sie hätten ihr starkes Übergewicht in Amadeus IT reduziert und ihre Position in SAP aufgestockt. Zudem hätten sie Aktien des niederländischen Chip-Ausrüsters ASML gekauft und damit ihre Untergewichtung im Subsektor Halbleiter geschlossen. (Stand vom 28.06.2019) (02.08.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
90,50 € 89,50 € 1,00 € +1,12% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00BYY02855 A14V5P 97,23 € 83,10 €