Metzler Aktien Deutschland AR-Fonds: Q3/2018-Bericht, Wertverlust von 13,72% - Fondsanalyse


06.11.18 11:00
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Metzler Aktien Deutschland AR-Fonds strebt als Anlageziel die Erwirtschaftung einer marktgerechten Rendite mit entsprechender Ausschüttung an, so die Experten von Metzler Asset Management.

Bei den für den Fonds erwerbbaren Wertpapieren handle es sich überwiegend (zu mindestens 51%) um Aktien deutscher Emittenten. Verzinsliche Wertpapiere, Wandel- und Optionsanleihen, Indexzertifikate und in Wertpapieren verbriefte Finanzinstrumente deutscher Emittenten könnten hinzu erworben werden. Für den Fonds dürften ausschließlich auf Euro lautende Wertpapiere erworben werden.

Dies gelte auch für Bankguthaben und Geldmarktinstrumente. Mindestens 51% des Fonds würden in Kapitalbeteiligungen im Sinne des § 2 Absatz 8 Investmentsteuergesetz (InvStG) angelegt. Derivate könnten sowohl zur Absicherung als auch zur Ertragssteigerung eingesetzt werden. Ein Derivat sei ein Finanzinstrument, dessen Wert - nicht notwendig eins zu eins - von der Entwicklung eines oder mehrerer Basiswerte wie z.B. Wertpapieren oder Zinssätzen abhänge.

Die deutsche Wirtschaft habe im Verlauf des dritten Quartals erste Anzeichen einer moderaten Erholung des Wachstums gezeigt. Allerdings bestünden nach wie vor Risiken einer Eskalation des Handelskriegs zwischen den USA und China für die hiesige Wirtschaft; zudem hätten Unsicherheiten wegen des italienischen Staatshaushalts und möglicher Implikationen für die EU sowie die Währungskrise in der Türkei belastet. Der Fonds habe einen Verlust von 4,66% verzeichnet. Die Benchmark, der MSCI Deutschland, habe 0,05% verloren.

Als positiv für die Entwicklung des Fonds habe sich die Übergewichtung mehrerer Large Caps erwiesen. Die Aktien von adidas hätten ein Plus von 12,8% erzielt - hier seien die Gewinnerwartungen stark nach oben geschraubt worden. Die Aktie von SAP habe um 7,1% zugelegt. Sie habe davon profitiert, dass sich das Cloud-Geschäft weiterhin stark entwickelt habe und die guten Gewinnperspektiven vom Markt positiv aufgenommen worden seien. Günstig habe sich zudem ausgewirkt, dass der Fonds Papiere von Covestro (-8,6%) gemieden habe. Unter den Nebenwerten hätten die Aktien der CompuGroup einen Zuwachs von 12,5% erzielt; die Markteinführung der Telematik-Infrastruktur für die Digitalisierung von Arztpraxen habe stärker eingeschlagen als erwartet. Bei der Brenntag AG (11,4%) habe das operative Ergebnis zum dritten Mal in Folge die Markterwartungen übertroffen.

Negativ für die Wertentwicklung habe sich dagegen ausgewirkt, dass die Aktie von Wirecard (35,3%) nicht im Fonds vertreten gewesen sei. Überdies seien die Papiere von Continental um 23,3% in den Keller gerutscht, nachdem das Unternehmen die Geschäftsprognose für 2018 erneut im Sog der Kursschwäche im Automobilmarkt gesenkt habe.

Unter den Nebenwerten hätten vor allem Konsumwerte schlecht abgeschnitten. Vapiano (-40,1%) und Zalando (-30,0%) hätten ihren Geschäftsausblick drastisch reduziert. Die Internet-Provider United Internet (-16,9%) und Drillisch (-14,1%) hätten unter den Sorgen der Marktteilnehmer gelitten, dass das Geschäftsmodell kapitalintensiver werden könne.

Nach starkem Kursrückgang hätten die Experten von Metzler Asset Management die nun attraktiv bewerteten Aktien der beiden Intralogistik-Konzerne KION und Jungheinrich sowie Titel des Reiseveranstalters TUI, von CTS Eventim, Marktführer für Onlinetickets in Europa, und des Außenwerbers Ströer gekauft. Im Gegenzug hätten sie nach guter Wertentwicklung und einem Managementwechsel die Position in Shop Apotheke aufgelöst. Des Weiteren trennten wir uns von Vapiano und verkauften bei fairer Bewertung die Papiere der Allianz und der CompuGroup, so die Experten von Metzler Asset Management. (Stand vom 31.10.2018) (06.11.2018/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
180,69 € 180,43 € 0,26 € +0,14% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009752238 975223 219,92 € 176,29 €