LuxTopic - Aktien Europa B Fonds: Rückblick 2019 und Ausblick ins neue Jahrzehnt - Fondsanalyse


14.01.20 15:08
Robert Beer Investment

Weiden (www.fondscheck.de) - Der LuxTopic - Aktien Europa B hat das Jahr 2019 mit +19,80% damit auch das alte Jahrzehnt sehr positiv abgeschlossen, so die Experten von Robert Beer Investment.

Seit Auflage im Juni 2003 habe der Fonds +159,6% und damit 16,1% Pkt. mehr als die Benchmark, der EURO STOXX50 Performance Index (incl. Dividenden) zugelegt. Diese langfristige Outperformance sei bei einer deutlich niedrigeren Volatilität (15,1% versus 19,1%) erzielt worden. Auch der maximale Drawdown sei deutlich geringer gewesen als bei der Benchmark.

Nach gut 16 Jahren habe der Fonds damit nicht nur seine Benchmark, sondern auch EURO STOXX 50 ETF's geschlagen. Unser nächstes Ziel ist ein gutes Ergebnis zum 20-jährigen im Jahre 2023, so die Experten von Robert Beer Investment.

Langfristig würden bereits nach zehn Jahren, unter Berücksichtigung der zwischenzeitlich geschlossenen Fonds, nur noch etwa 5% der Fonds die zugrunde liegende Benchmark schlagen. Nach 20 Jahren seien es noch weniger.

Die Experten von Robert Beer Investment hätten das bisher mit einer sehr langfristig orientierten Strategie geschafft. Damit akzeptiere man, dass es Jahre mit Out- aber auch Underperformance gebe. Aber eine Benchmark sei nur mit einer langfristig sehr guten Strategie, Konstanz und Disziplin zu schlagen.

Auch den Eurekahedge Europe Long Short Equities Hedge Fund Index (+139,8%) habe der LuxTopic - Aktien Europa B (+159,6%) nach gut 16 Jahren per 31.12.2019 um 19,8% Pkt. deutlich geschlagen.

Die Märkte hätten 2019 viele Marktteilnehmer überrascht. Begleitet von großer Angst zu Beginn des Jahres und deutlichen Rückschlägen während des Jahres sei es per Saldo kräftig nach oben gegangen. Die Schwankungen seien in erster Linie von der Nachrichtenlage zum Handelskonflikt zwischen den USA und China und Konjunktursorgen in China und Europa geprägt worden. Getrieben worden seien die Märkte letztlich von den guten Unternehmensdaten und der reichlichen Liquidität.

Die Unternehmen würden weiterhin hervorragend verdienen und seien zumindest in Europa noch fair bewertet. Die Zinsen würden auf absehbare Zeit nahe Null bleiben und es gebe weiterhin enorme Liquidität. Die Rentenmärkte seien heillos überbewertet. Insbesondere High Yields seien sehr riskant. Das billige Geld habe viele unprofitable Unternehmen aufgebläht ("Zombie Unternehmen"). Sollten die Zinsen mal wieder steigen, werde es bei den "Zombie Unternehmen" heftige Bereinigungen geben. Auch an den Rentenmärkten und insbesondere bei den High Yields werde es deutliche Verluste geben. Auch die Immobilienmärkte würden ihre Schwierigkeiten haben.

Gute, profitable und vernünftig bewertete Unternehmen würden auch in den nächsten zehn Jahren sehr gutes Geld verdienen und seine Aktionäre reichlich belohnen.

Zum Start ins neue Jahrzehnt dürfte die amerikanische Präsidentschaftswahl ein wichtiges Ereignis darstellen und per Saldo positiv auf die Aktienmärkte wirken. Und auch der Handelskonflikt USA-China werde die Märkte weiter beschäftigen. Es werde keine schnelle Einigung geben, aber unterm Strich werde es eine positive Entwicklung nehmen, wobei der große Durchbruch kaum zu erwarten sei.

Da sich die Stimmung der Anleger immer wieder mehr oder weniger deutlich ins Positive bewege, sollte man stets gewisse Vorsicht walten lassen, denn diese Sorglosigkeit mache die Märkte anfällig für temporäre Korrekturen. Auslöser könne es viele geben, wie die letzten Tage mit der kurzen Iran-Krise gezeigt hätten. Daher sei eine risikoadjustierte Vorgehensweise angebracht und sicher auch im neuen Jahrzehnt sehr hilfreich. Vor allem sei es eine gute Grundlage, um langfristig besonnen zu investieren.

Der LuxTopic - Aktien Europa B sollte auch im neuen Jahrzehnt ein gutes Basisinvestment für das Depot ein. (14.01.2020/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.411,5 € 1.394,3 € 17,20 € +1,23% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0592234537 A1JFAE 1.447 € 989,24 €