LOYS Global MH-Fonds: 10/2021-Bericht, Wertzuwachs von ca. 1,5% - Fondsanalyse


12.11.21 10:30
LOYS

Oldenburg (www.fondscheck.de) - Der LOYS Global MH ist ein aktiv gesteuerter Mischfonds, der alle Anlagefreiheiten besitzt, langfristig und international ausgerichtet ist und traditionell einen Schwerpunkt bei Aktienanlagen bildet, so die Experten von LOYS.

Anlageziel des LOYS Global MH sei eine anspruchsvolle Mehrung des eingesetzten Kapitals durch aktive Positionierungen in allen geeigneten attraktiven Anlagegattungen und -instrumenten. Ebenso habe der Fonds die Möglichkeit auf fallende Kurse zu setzen, wobei er sich in diesem Fall derivativer Instrumente bediene. Das Anlageuniversum sei nicht auf bestimmte Länder, Branchen oder Marktkapitalisierungen beschränkt. Der LOYS Global MH sei vor allem für konservative Investoren konzipiert, die einen langfristigen Investmenthorizont anstreben würden. Seit seiner Auflegung im Jahr 2006 werde der LOYS Global MH von Dr. Christoph Bruns geführt, der zugleich der größte Investor des Fonds sei.

Der Start in den Herbst sei dem LOYS Global MH geglückt, indem im Oktober ein Wertzuwachs von ca. 1,5% erwirtschaftet worden sei.

An den Finanzmärkten schleiche sich mittlerweile das Gefühl ein, dass auf die Corona-Krise nunmehr eine Energie- und Lieferkettenkrise folge. Jedenfalls würden die fulminanten Anstiege bei Öl und Erdgas für Kosten- und Versorgungsdruck bei den Abnehmern sorgen. Dadurch werde das Thema Inflation weiter angeheizt und es erscheine fraglich, ob die Notenbanken ihm dauerhaft mit Ignoranz begegnen könnten.

Am langen Ende des Anleihemarktes, dort, wo Marktkräfte noch eine Rolle spielen würden, sei es in den letzten vier Wochen zu markanten Kursverlusten gekommen. Demgegenüber hätten die bislang veröffentlichten Unternehmenszahlen zum dritten Quartal einen überwiegend robusten Eindruck gemacht.

Das Fondsmanagement des LOYS Global MH habe einen arbeitsintensiven Oktober verlebt und sich von SK Hynix, Rolls-Royce, BIC, Surgutneftegas, Nihon Unisys und TAKKT getrennt. Angestiegene Gewichtungen hätten sich bei SK Telecom, Subsea 7, Maca, Drägerwerk, TeamViewer, LeoVegas, KSB und Ordina ergeben. Anleihen würden aufgrund fehlender Attraktivität nach wie vor gemieden. (Stand vom 08.11.2021) (12.11.2021/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
265,447 € 266,988 € -1,541 € -0,58% 30.11./09:27
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H08U6 A0H08U 284,04 € 209,89 €