LBBW Renten Short Term Nachhaltigkeit Fonds: Kapitalmarkt statt Sichteinlage - Fondsanalyse


07.07.21 11:30
LBBW Asset Management

Stuttgart (www.fondscheck.de) - Aufgrund der Corona-bedingt hohen Sparquoten wachsen die Einlagen bei den Kreditinstituten weiter an, so die Experten von LBBW Asset Management.

Immer mehr Institute würden deshalb Verwahrentgelte erheben, um die Kosten der Negativzinsen für ihre Einlagen bei der Europäischen Zentralbank (EZB) an ihre Kunden weiterzugeben. Eine interessante und sogar nachhaltige Alternative zum Verwahrentgelt biete die LBBW Asset Management jetzt mit dem LBBW Renten Short Term Nachhaltigkeit (ISIN DE0008480682 / WKN 848068, R).

Vermögen bewahren - nachhaltig investieren. So laute das Ziel des neu ausgerichteten Rentenfonds. "Wir wollen, dass die Kunden nach Kosten mindestens eine schwarze Null erzielen", sage Uwe Maderer, Fondsmanager des LBBW Renten Short Term Nachhaltigkeit. "Bei immer mehr Kreditinstituten zahlen Kunden für konventionelle Einlagen auf Giro- und Tagesgeldkonten hingegen Verwahrentgelte in der Regel zwischen 0,5 und 0,7 Prozent - und das teilweise schon ab Einlagen von 10.000 Euro." Um eine echte Alternative zu kurzfristigen Einlagen mit Verwahrentgelten zu bieten, baue der LBBW Renten Short Term Nachhaltigkeit auf fünf Säulen auf:

- Kurz- bis mittelfristiger Kapitalerhalt: Um das Vermögen der Kunden zu bewahren, vereinnahme der Fonds laufende Zinserträge und partizipiere an positiven Wertentwicklungen - der maximale Drawdown solle dabei 2 Prozent nicht übersteigen.

- Globales Anlageuniversum: Der Fonds lege weltweit in überwiegend auf Euro laufenden Unternehmens- und Staatsanleihen an - mit Fokus auf gute Bonitäten.

- Verwahrentgeltvermeidung: Durch eine attraktive Kostenstruktur sei auch im aktuellen Zinsumfeld eine schwarze Null nach Kosten möglich.

- Hochflexibler fundamentaler Managementstil: Multi-Strategie-Ansatz statt Strategie eines reinen Kurzläufer-Rentenfonds ermögliche eine niedrige Umschlagshäufigkeit im Basis-Portfolio und interessante Ergebnisbeiträge bei den Ergänzungsstrategien.

- Nachhaltigkeitsansatz: Der Fonds berücksichtige bei allen Analyse- und Entscheidungsprozessen ESG-Faktoren.

"Durch die Kombination all dieser Bausteine bietet der neu konzipierte Rentenfonds die Möglichkeit, Privat- oder Geschäftsvermögen zu bewahren und vor Verwahrentgelten zu schützen - und dies mit einem nachhaltigen Ansatz", erkläre Maderer. So seien Papiere von Emittenten ausgeschlossen, bei denen Tabak, Rüstungsgüter oder Atomkraft einen nennenswerten Anteil des Umsatzes ausmachen würden, die in Menschenrechtsverletzungen, Korruption oder Arbeitsrechtsverletzungen verwickelt seien, die im Falle von Staatsanleihen zu unfreien Staaten nach dem Freedom House Index gehören oder die ein kontroverses Umweltverhalten zeigen würden. "Der LBBW Renten Short Term Nachhaltigkeit bietet Geschäfts- sowie Privatkunden damit einen echten Mehrwert: eine schwarze Null auch nach Kosten, Stabilität und Nachhaltigkeit", so Maderer. (07.07.2021/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
40,08 € 40,08 € -   € 0,00% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008480682 848068 40,08 € 39,73 €