LBBW Nachhaltigkeit Aktien R-Fonds: 08/2017-Bericht, Wertverlust von 0,89% - Fondsanalyse


14.09.17 12:00
LBBW Asset Management

Stuttgart (www.fondscheck.de) - Der LBBW Nachhaltigkeit Aktien R investiert in europäische Aktiengesellschaften, die ein überdurchschnittliches ökologisches und soziales Rating aufweisen, so die Experten von LBBW Asset Management.

Grundlage der Auswahl sei eine anhand von ca. 150 Kriterien durchgeführte Bewertung durch oekom research AG, einen weltweit führenden Anbieter von Informationen über die soziale und ökologische Entwicklung von Unternehmen, Branchen und Ländern. Im ersten Schritt erfolge eine strenge Nachhaltigkeitsprüfung. In Gesellschaften mit kontroversen Geschäftsfeldern bzw. Geschäftspraktiken werde nicht investiert. Dazu würden z.B. Atomenergie, Rüstung, Tabak, Abtreibung, Glücksspiel, Kinderarbeit und Menschenrechtsverletzungen zählen. Anschließend erfolge eine Auswahl der Unternehmen nach dem Best-in-Class-Ansatz. Im zweiten Schritt werde unter Beachtung zahlreicher streng betriebswirtschaftlicher Gesichtspunkte entschieden, in welche der verbleibenden Titel investiert werde.

Bereits seit Mitte Mai befinde sich der europäische Aktienmarkt in einer Korrekturphase. Die Gründe dafür seien einerseits das politische Chaos im Weißen Haus und die Sorgen, dass das versprochene Konjunkturprogramm in den USA doch nicht oder nur in abgeschwächter Form kommen könnte. Trump habe bisher weder eine neue Gesundheitsreform durchgesetzt, noch seine bis zum Jahresende versprochene umfassende Steuerreform auf den Weg gebracht. Sein großes Infrastrukturprogramm stehe bisher weitgehend nur auf dem Papier und es stünden schwierige Haushaltsberatungen im Kongress an.

Auf der anderen Seite habe die Zuspitzung des Konflikts zwischen Nordkorea und den USA zu weiterer Verunsicherung unter den Marktteilnehmern geführt. Folglich habe der Euro gegenüber dem US-Dollar stark aufgewertet und kurzzeitig im August wieder über der Marke von 1,20 US-Dollar - und damit auf dem höchsten Niveau seit 2014 - notiert. Ein hoher Euro-Kurs mache Waren aus dem Euroraum auf dem Weltmarkt teurer und verschlechtere dadurch die Wettbewerbsfähigkeit.

Gegen Monatsende habe sich die Lage hingegen wieder entspannt. Die nachlassende aggressive Rhetorik zwischen Nordkorea und den USA habe zu steigenden Kursen geführt. Gleichzeitig habe die Aussicht auf eine Fortsetzung der ultra-lockeren EZB-Geldpolitik dem Euro am Monatsende etwas zugesetzt, was beispielsweise dem DAX wieder über die 12.000-Punkte-Marke verholfen habe. Zudem sei positiv hervorzuheben, dass das konjunkturelle Umfeld in Europa so gut aussehe wie seit Jahren nicht mehr. Angesichts der soliden Frühindikatoren, die teilweise wie der ifo auf einem 15-Jahreshoch seien, sollte sich die Wachstumsdynamik in Europa weiter sehr solide entwickeln.

Der LBBW Nachhaltigkeit Aktien R sei der negativen Entwicklung am europäischen Aktienmarkt im August gefolgt. Der Fonds habe 0,89% abgegeben, während der STOXX Europe 600 um 0,79% nachgegeben habe. Der Investitionsgrad sei leicht auf ca. 99% erhöht worden. Der Schwerpunkt sei weiterhin mit ca. 72% der Euroraum, gefolgt von Dänemark mit ca. 14%, Schweden mit 7,9% und Norwegen mit 3,2%. Den Branchenschwerpunkt bilde derzeit mit 14,9% der Industriesektor. Darauf würden die Banken mit 14,4%, Technologie mit 9,7% und der Bausektor mit 8,0% folgen.

Die Top-Performer im August seien der Insulinspezialist Novo Nordisk mit etwas mehr als 10%, der dänische Dämmstoffhersteller Rockwool mit über 8% und der dänische Enzymhersteller Novozymes mit 7,9% gewesen. Auf Basis der Nachhaltigkeitskriterien seien im Berichtszeitraum keine Werte verkauft worden.

Nachhaltigkeits-Performance-Indikatoren (ESG-KPI): ESG Score: 57,0, Oekom Carbon Risk Rating: 54,3. Das aktuelle Portfolio komme auf ein Oekom Carbon Risk Rating von 54,3 und liege damit deutlich besser als der Median des Anlageuniversums. (Stand vom 31.08.2017) (14.09.2017/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
92,42 € 92,56 € -0,14 € -0,15% 17.11./19:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0NAUP7 A0NAUP 96,88 € 77,50 €