J.P. Morgan Global Macro Opportunities Fund: Kapitalzuwachs soll Geldmarkt-Vergleichsindex übertreffen - Fondsanalyse


14.02.18 11:00
J.P. Morgan Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des J.P. Morgan Investment Funds - Global Macro Opportunities Fund ist die Erzielung von Kapitalzuwachs, der seinen Geldmarkt-Vergleichsindex übertrifft, so die Experten von J.P. Morgan Asset Management.

Dies erfolge durch die vorwiegende Anlage in weltweite Aktien, wobei gegebenenfalls Derivate eingesetzt würden. Der Wert der Anlage könne steigen oder fallen und Anleger würden unter Umständen nicht den investierten Betrag zurückerhalten. Der Wert von Aktien könne als Reaktion auf die Performance einzelner Unternehmen und auf die allgemeinen Marktbedingungen steigen oder fallen.

Der Teilfonds könne mithilfe der "China-Hong Kong Stock Connect"-Programme in chinesischen A-Aktien anlegen. Die Programme unterlägen aufsichtsrechtlichen Änderungen, Mengenbegrenzungen sowie operativen Einschränkungen, die zu einem höheren Kontrahentenrisiko führen könnten.

Der Wert von Schuldtiteln könne, abhängig von der Wirtschaftslage, den Zinssätzen und der Bonität des Emittenten, erheblich schwanken. Emittenten von Schuldtiteln kämen unter Umständen ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nach oder die Bonität von Schuldtiteln könne herabgestuft werden. Bei Anleihen aus Schwellenländern und Schuldtiteln unterhalb des "Investment Grade"-Ratings seien diese Risiken in der Regel höher.

Darüber hinaus könnten Schwellenländer zusätzlichen politischen, regulatorischen und wirtschaftlichen Risiken ausgesetzt sein und weniger entwickelte Verwahr- und Abwicklungsverfahren, geringe Transparenz und höhere finanzielle Risiken aufweisen. Währungen von Schwellenländern könnten höheren Kursschwankungen unterliegen. Anleihen aus Schwellenländern und Schuldtitel unterhalb des "Investment Grade"-Ratings könnten darüber hinaus eine höhere Volatilität und eine geringere Liquidität als Anleihen aus Industrieländern und Schuldtitel mit "Investment Grade"-Rating aufweisen. Die Bonität von Schuldtiteln ohne Rating werde nicht durch eine unabhängige Kreditratingagentur gemessen.

Der Wert der Wertpapiere, in die der Teilfonds investiere, könne von Änderungen der Rohstoffpreise, die sehr volatil sein könnten, beeinflusst werden. Wandelanleihen unterlägen den oben genannten Kredit-, Zins- und Marktrisiken, die sowohl mit Schuldtiteln als auch mit Aktien verbunden seien, sowie den für wandelbare Wertpapiere spezifischen Risiken. Wandelanleihen könnten ferner weniger liquide sein als die zugrunde liegenden Aktien.

Der Teilfonds könne in Industriesektoren, Märkten und/oder Währungen konzentriert sein oder entsprechende Netto-Long- oder Netto-Short-Positionen eingehen. Infolgedessen könne der Teilfonds eine höhere Schwankungsbreite als breiter gestreute Fonds aufweisen.

Der Wert von Derivaten könne schwanken. Eine geringfügige Veränderung des Werts des zugrunde liegenden Vermögenswerts könne zu einer bedeutenden Veränderung des Werts des Derivats führen. Eine Anlage in derartigen Instrumenten könne daher zu Verlusten führen, die über den ursprünglich von dem Teilfonds investierten Betrag hinausgehen würden.

Manche börsengehandelte Derivate könnten illiquide sein, sodass sie gegebenenfalls bis zur Fälligkeit des Kontrakts gehalten werden müssten. Dies könne sich negativ auf den Ertrag des Teilfonds auswirken.

Der mögliche Verlust durch das Eingehen einer Short-Position in Bezug auf einen Vermögenswert könne unbegrenzt sein, da der Preis des Vermögenswerts uneingeschränkt steigen könne. Der Leerverkauf von Anlagen unterliege gesetzlichen Änderungen, die sich negativ auf die Rendite auswirken könnten.

Wechselkursbewegungen könnten die Rendite der Anlage negativ beeinflussen. Währungsabsicherungen, die zur Minimierung des Einflusses von Währungsschwankungen eingesetzt werden könnten, hätten unter Umständen nicht den gewünschten Erfolg. (Ausgabe Februar 2018) (14.02.2018/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
198,65 € 198,16 € 0,49 € +0,25% 23.02./20:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0095938881 989946 201,51 € 159,59 €