JOHCM Asia ex Japan Fund: Ist Indiens Wachstum künstlich produziert? - Fondsanalyse


14.11.17 09:00
J O Hambro CM

London (www.fondscheck.de) - Samir Mehta, erfahrener Portfoliomanager und Fachmann für Asien bei J O Hambro Capital Management, zieht Zwischenbilanz für die indischen Aktienmärkte.

Für die nächsten 12 bis 18 Monate blicke der Experte nicht besonders optimistisch nach Indien. Grund seien die Demonetisierung Ende 2016 und die Einführung der Dienstleistungssteuer GST. Allerdings, so betone Mehta, hätten beide Maßnahmen den dortigen Unternehmen auch keinen "Knock out" versetzt. Der Portfoliomanager finde allerdings indische Aktien generell nicht gerade günstig. Indische Aktien hätten daher im JOHCM Asia ex Japan Fund (ISIN IE00B431KK76 / WKN A1JT27, A EUR DIS; ISIN IE00B3RQ2721 / WKN A1JT26, A GBP DIS) nur noch einen Anteil von zwölf Prozent, verglichen mit einem Drittel Ende 2015. (14.11.2017/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,244 € 2,231 € 0,013 € +0,58% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00B431KK76 A1JT27 2,27 € 1,84 €
Werte im Artikel
2,28 plus
+0,75%
2,24 plus
+0,58%