HWB-Fonds: KW9-Bericht, Erholungsbewegung an Aktienmärkten kommt ins Stocken - Fondsanalyse


05.03.18 09:30
HWB Capital Management

Trier (www.fondscheck.de) - In der neunten Kalenderwoche kam die Erholungsbewegung an den Aktienmärkten ins Stocken, nachdem der neue US-Notenbankchef Jerome Powell eine Fortsetzung des moderaten geldpolitischen Straffungskurses signalisierte, so die Experten von HWB Capital Management.

Sorgen wegen einer zunehmend protektionistischen US-Politik hätten die Abwärtsbewegung der Börsenindices beschleunigt. In diesem Umfeld hätten die HWB-Fonds ihre Möglichkeiten zur Abwehr negativer Markttrends genutzt. Neben dem Wertsicherungssystem spielten dabei die von uns handverlesenen Einzelwerte und hier insbesondere die Wandelanleihen eine wichtige Rolle, wie die mustergültige Entwicklung des HWB Convertibles Plus in den ersten beiden Monaten des neuen Jahres aufzeigt, so die Experten von HWB Capital Management. Der Wandelanleihenfonds schicke sich somit an, seiner Historie ein weiteres Jahr mit einer überdurchschnittlich guten Performance hinzuzufügen. (Ausgabe vom 04.03.2018) (05.03.2018/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,98 € 100,59 € -0,61 € -0,61% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0219189544 A0EQ1B 101,07 € 89,65 €