HWB Fonds: KW32-Bericht, sehr geringes Währungs- und Aktienexposure - Fondsanalyse


12.08.19 11:05
HWB Capital Management

Trier (www.fondscheck.de) - Die eskalierenden Belastungen durch Handels- und Geldpolitik hatten einen sehr starken Anstieg der Volatilitäten an den weltweiten Aktienmärkten zur Folge, so die Experten von HWB Capital Management.

Entsprechend den Vorgaben des HWB ASS und einem aktivierten Volatilitätsfilter würden die HWB Fonds die KW32 mit einem sehr geringen Währungs- und Aktienexposure beenden. (Ausgabe vom 09.08.2019) (12.08.2019/fc/a/f)