Erweiterte Funktionen

HWB-Fonds: KW14-Bericht, Streit zwischen den USA und China als bestimmendes Thema - Fondsanalyse


09.04.18 09:30
HWB Capital Management

Trier (www.fondscheck.de) - Auch in der 14. Kalenderwoche war der Streit zwischen den USA und China das bestimmende Thema an den Finanzmärkten, so die Experten von HWB Capital Management.

Hätten die Zeichen zu Beginn noch auf Eskalation gestanden, habe sich ab der Wochenmitte zunächst die Ansicht durchgesetzt, dass die US-Regierung die protektionistischen Maßnahmen in ihrer Schärfe doch nicht umsetze, um das Wirtschaftswachstum nicht zu gefährden.

Unabhängig von den deutlichen Marktschwankungen hätten die HWB-Fonds eine vergleichsweise ruhige Wochenentwicklung beschrieben. Hierfür zeichnete sich neben dem Bestand an Wandelanleihen weiterhin auch die konsequente Umsetzung der HWB-ASS-Signale (Aktives Sicherungs-System) verantwortlich: So parierten unsere Fonds die anfänglichen Marktverluste und folgten der Markttendenz, nachdem wir die Sicherungspositionen zur Wochenmitte geschlossen hatten, so die Experten von HWB Capital Management. (Ausgabe vom 07.04.2018) (09.04.2018/fc/a/f)