Großer Sparplan-Check: Diese globalen Aktienfonds machen das Rennen


08.08.18 13:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Im fünften Teil des großen Sparplan-Checks hat FONDS professionell ONLINE globale Aktienfonds unter die Lupe genommen, so die Experten von "FONDS professionell".

Der Abstand zwischen Schlusslichtern und Überfliegern sei groß - welche Portfolios am besten abgeschnitten hätten und wie sich die jeweiligen Fondsmanager positionieren würden.

Sei die mehrjährige Rally am Aktienmarkt bald zu Ende? Weil die niedrigen Zinsen die Bewertungen in immer höhere Sphären getrieben hätten, würden sich wohl etliche Marktteilnehmer derzeit diese Frage stellen.

Auch wenn ein Blick in die Glaskugel unmöglich sei: Wer sich vor zehn Jahren per Sparplan für ein global investierendes Aktienportfolio entschieden habe, dürfe sich heute zu den klaren Gewinnern zählen: Wer über diesen Zeitraum jeden Monat 100 Euro in diese Fondskategorie investiert habe, habe am Ende 5.731 Euro hinzu verdient. Damit hätten die Portfolios durchschnittlich 7,6 Prozent Rendite per annum abgeworfen.

Allerdings gebe es bei den Anlagevehikeln himmelweite Unterschiede: Unglücksraben, die sich für den schlechtesten Fonds aus der Anlageklasse "Aktienfonds global" entschieden hätten, lägen heute gerade einmal 612 Euro im Plus. Dagegen habe der Klassenbeste Plansparern zu den eingezahlten 12.000 Euro ein Extra in Höhe von 11.076 Euro beschert. Das verdeutliche einmal mehr, wie wichtig richtige Fondsauswahl gleich zu Beginn sei.

FONDS professionell ONLINE habe die jüngste Sparplan-Wertentwicklungsstatistik des Branchenverbands BVI per 30. Juni 2018 unter die Lupe genommen: Die Experten würden im fünften Teil ihrer Serie nicht nur zeigen, was Anleger bei einer monatlichen Einzahlung von jeweils 100 Euro auf zehn Jahre gerechnet mit den besten Portfolios der Kategorie "Aktienfonds global" hätten verdienen können. Auch, wie die Manager die renditestärksten Aktien-Produkte derzeit aufgestellt hätten.

Was sei aus monatlich 100 Euro in zehn Jahren geworden? Diese globalen Aktienfonds hätten Anlegern laut Sparplan-Daten des BVI am meisten Geld eingebracht:

Platz 1: UniFavorit: Aktien -net-
Union Investment stelle mit dem UniFavorit: Aktien -net- das ertragreichste Portfolio der letzten zehn Jahre. Aus 12.000 Euro seien in diesem Zeitraum satte 23.076 Euro geworden. Das knapp 2,73 Milliarden Euro schwere Anlagevehikel setze zu 22,6 Prozent auf Titel aus der IT- beziehungsweise Telekommunikation. Die größte Einzelposition sei aber Amazon.

Platz 2: UniFavorit: Aktien
Mit dem UniFavorit: Aktien finde sich ein weiteres Produkt aus dem Frankfurter Haus Union Investment in diesem Top-Ten-Ranking. Dank Amazon, Microsoft und Co. hätten Sparplan-Investoren hier in zehn Jahren 10.405 Euro dazu verdienen können.

Platz 3: Allianz Interglobal - A - (ISIN DE0008475070 / WKN 847507)
Der Allianz Interglobal - A - wiege knapp 1,46 Milliarden Euro und habe Anlegern, die in den letzten zehn Jahren monatlich 100 Euro in das Portfolio eingezahlt hätten, ein ansehnliches Plus von 9.727 Euro beschert. Das Fondsmanagement investiere zu 24,6 Prozent in Finanztitel. Die größte Position sei derzeit mit mehr als vier Prozent der US-amerikanische Versicherer United Health.

Platz 4: iShares Dow Jones Global Titans 50
Mit dem iShares DJ Global Titans 50 finde sich auch ein passives Produkt in der Top-Ten-Liste der besten Sparpläne in der Kategorie "Aktienfonds global". Der ETF setze zu 45 Prozent auf IT/Telekommunikation. So seien beispielsweise Apple und Microsoft die derzeit größten Einzelpositionen im Portfolio. Sparplan-Anlegern habe das innerhalb von zehn Jahren 9.329 Euro eingebracht.

Platz 5: UBS (D) Equity Fund Global Opportunity
In den Top-Holdings des UBS (D) Equity Fund Global Opportunity seien die Bereiche IT/Telekommunikation und Finanzen stark vertreten. Zu über vier Prozent würden die beiden Fondsmanager Reiner Huebner und Jeremy Leung etwa auf Microsoft setzen. Damit sei für Sparplan-Anleger aus den eingezahlten 12.000 Euro in zehn Jahren 21.111 Euro geworden.

Platz 6: UniDynamicFonds: Global -net-
Welch einen großen Unterschied die Kostenstruktur eines Fonds ausmachen könne, zeige sich beim UniDynamicFonds: Global: Das "-net-" Produkt habe bei dieser Beispielrechnung 8.992 Euro und damit um 383 Euro mehr als das Pendant UniDynamicFonds: Global erwirtschaftet.

Platz 7: Allianz Strategiefonds Wachstum Plus - A - (ISIN DE0009797274 / WKN 979727)
Der Allianz Strategiefonds Wachstum Plus - A - habe bei dieser Beispielrechnung 8.716 Euro als Investorenlohn erwirtschaftet. Um das zu erreichen, habe Fondsmanager Rainer Tafelmayer zu einem großen Teil Finanztitel und die Branche Informationstechnologie in seinem Portfolio.

Platz 8: 4Q-Value Fonds
Der 4Q-Value Fonds von TBF Global Asset Management schaffe es ebenfalls in diesem Ranking unter die Spitzenplätze. Anleger, die seit zehn Jahren in das Produkt monatlich 100 Euro einbezahlt hätten, dürften sich heute über eine Geldvermehrung von 8.682 Euro freuen. Das Fondsmanagement setze bei seinen größten Positionen auf die Branche Rohstoffe und sei beispielsweise in den Aluminiumverarbeiter Constellium investiert.

Platz 9: UniDynamicFonds: Global
Der 272 Millionen Euro schwere UniDynamicFonds: Global habe Sparplan-Investoren im Zeitraum von zehn Jahren 8.609 Euro eingebracht. Das Fondsmanagement setze bei seiner Einzeltitel-Auswahl zu 35,2 Prozent auf die Branche IT/Telekommunikation. Amazon.com zähle hier zu den größten Positionen.

Platz 10: UniGlobal -net-
8.550 Euro zusätzlich habe der UniGlobal -net- Anlegern eingebracht, die in den vergangenen zehn Jahren monatlich 100 Euro in das Portfolio eingezahlt hätten. Um das zu erreichen, setze das Fondsmanagement von Union Investment zu 18,7 Prozent auf die Branche Informationstechnologie. In den Top-Holdings würden sich auch Branchengiganten wie Microsoft und die Google-Mutter Alphabet finden. (Ausgabe vom 07.08.2018) (08.08.2018/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
94,54 € 94,42 € 0,12 € +0,13% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008007519 800751 95,60 € 80,22 €
Werte im Artikel
109,50 plus
+0,49%
319,59 plus
+0,31%
148,30 plus
+0,21%
36,39 plus
+0,14%
94,54 plus
+0,13%
39,85 plus
+0,03%
62,37 plus
+0,02%
134,19 minus
-0,01%
206,33 minus
-0,22%
65,93 minus
-0,93%