Franklin Diversified Fonds: Welche Chancen und Risiken sind bei Aktien und Anleihen aktuell zu beachten? Fondsanalyse


07.11.17 13:00
Franklin Templeton

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Matthias Hoppe, Portfoliomanager der Franklin Diversified Fonds, des Franklin Diversified Conservative Fund (ISIN LU1147470253 / WKN A12G2P, ISIN LU1244550908 / WKN A14UKW), Franklin Diversified Balanced Fund (ISIN LU1147469677 / WKN A12G2Q, ISIN LU1244551203 / WKN A14UKZ) und Franklin Diversified Dynamic Fund (ISIN LU1147471145 / WKN A12G2Y, ISIN LU1147470766 / WKN A12G2U) von Franklin Templeton, äußert sich zur aktuellen Lage und schätzt die Chancen der einzelnen Anlageklassen ein.

Frühindikatoren würden mittelfristig auf ein stärkeres Wachstum hindeuten und das globale Aktivitätsniveau habe sich verbessert. Angesichts dieser Entwicklungen sowie der zu beobachtenden Verbesserung der Fundamentaldaten von Unternehmen schätzen die Experten von Franklin Templeton Wachstumspapiere wie z.B. globale Aktien weiterhin etwas weniger skeptisch ein und sehen einen begrenzten Wert in Staatsanleihen der Industrieländer. Trotz des Beginns der geldpolitischen Normalisierung in Europa und der immer noch anspruchsvollen Bewertungen scheine die globale Wachstumsstory das Verhalten der Anleger stärker zu beeinflussen als alle anderen Sorgen.

Die wesentlichen Erkenntnisse der Analyse der Experten würden lauten:

Die Weltwirtschaft befinde sich weiterhin in einer Phase moderaten Wachstums, wobei die Lage in wichtigen Schwellenländern offensichtlich stabiler sei.

Die weltweiten Mark PMIs (Einkaufsmanagerindices) würden weiter auf eine robuste Erholung hindeuten. Investoren scheinen größeres Vertrauen in die Umsetzung der US-Steuerreformen zu haben, so die Experten von Franklin Templeton.

Die Kennzahlen für das Wachstum der Unternehmensgewinne, die positiven Überraschungen und das Momentum hätten sich verbessert. Die Kurse von Aktien sind jedoch gestiegen und die Bewertungen erscheinen den Experten von Franklin Templeton auf Grundlage der Kurs/Gewinn-Verhältnisse in Industrieländern überzogen und sind im Vergleich zu ihrem historischen Durchschnitt hoch.

Der Inflationsausblick sei durchwachsen, wobei die Kerninflation im Euroraum und Japan unter dem Zielwert verharre, während die Lohnzuwächse die Erwartungen angesichts des Anstiegs der Beschäftigtenzahlen in vielen Ländern nicht erfüllt hätten.

Die Handlungsoptionen von Zentralbanken in Industrieländern seien beschränkt, da dem Wunsch nach Reduzierung von unkonventionellen Maßnahmen und Normalisierung der Zinssätze ein anhaltender Bedarf an konjunkturfördernden Maßnahmen gegenüberstehe.

Die Aussicht auf "für eine längere Zeit" niedrige Zinssätze sorge an vielen Märkten weiterhin für sehr niedrige Renditen bei Industrieländer-Staatsanleihen. Dies biete nach Einschätzung der Experten nur begrenzte Anlagechancen in Staatsanleihen.

Die Europäische Zentralbank habe eine Neukalibrierung ihres Anleihekaufprogramms vorgenommen, um die Anzahl der Anleihen, die von 60 bis 30 Mrd. Euro pro Monat gekauft worden seien, für weitere neun Monate zu reduzieren. Dies habe die insgesamt sehr akkommodierende Politik beibehalten und sollte das bestehende Wachstumsumfeld aufrechterhalten.

Die Unsicherheit hinsichtlich des geldpolitischen Kurses, fiskalpolitische Entwicklungen und erhebliche geopolitische Risiken würden darauf hindeuten, dass die Volatilitätszahlen, die momentan niedrig seien, nach oben gehen könnten.

Vorerst könnten Aktien, insbesondere im Fall einer verbesserten Ertragslage, und trotz der aus historischer Sicht hohen Bewertungen, weiterhin überzeugende Renditen erzielen. Bei Anlagen, die den Experten von Franklin Templeton am stärksten überbewertet erscheinen, darunter Staatsanleihen von Industrieländern allgemein und Staatsanleihen aus dem Euroraum im Besonderen, bleiben sie pessimistisch. (Ausgabe 70 vom November 2017) (07.11.2017/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12,98 € 12,95 € 0,03 € +0,23% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1147470253 A12G2P 13,15 € 12,82 €
Werte im Artikel
12,94 plus
+0,70%
13,49 plus
+0,67%
8,96 plus
+0,56%
9,42 plus
+0,21%