Ethna-DYNAMISCH-Fonds: 05/2021-Bericht, Netto-Aktienquote auf rund 61% reduziert - Fondsanalyse


10.06.21 09:30
ETHENEA

Munsbach (www.fondscheck.de) - Nach den Kursgewinnen der Vormonate überwog im Mai an den Aktienmärkten eine gewisse Richtungslosigkeit, so die Experten von ETHENEA im Kommentar zum Ethna-DYNAMISCH.

Zwar sei die jüngste Unternehmensberichtsaison durchweg positiv verlaufen, doch das Gros der Erfolgsmeldungen sei bereits in den teils anspruchsvollen Bewertungen eingepreist gewesen. Gleichzeitig laste eine große Nervosität auf den Märkten, da man in den kommenden Wochen sehr stark anziehende Inflationszahlen zu erwarten habe. In erster Linie liege dies an einem ausgeprägten Basiseffekt.

Sowohl die Wirtschaft als auch unzählige Marktpreise hätten vor rund einem Jahr auf dem Höhepunkt der Pandemie komplett am Boden gelegen. Gegen diese niedrigen Vergleichswerte werde die nun anziehende Teuerung ausgewiesen. Zusätzlich seien aktuell einige mitunter spektakuläre Knappheiten zu beobachten - etwa bei Elektronikchips oder Baumaterialien. Vieles deute darauf hin, dass es sich dabei um vorübergehende Preissteigerungen handle, was auch von den Notenbanken so interpretiert werde. Doch am Ende bleibe eine gewisse Unsicherheit über die weiteren Inflationsentwicklungen - zumal die wirtschaftliche Aktivität mit zunehmenden Öffnungsschritten parallel voranschreite. Dies nähre wiederum die Angst vor steigenden Zinsen und sei mit negativen Implikationen für Aktienbewertungen verbunden.

Auch abseits der Inflationsentwicklung bedürfe es aktuell einer differenzierten Analyse. Auf den ersten Blick wirke das gesamte Kapitalmarktumfeld noch extrem unterstützend für Aktien: (i) die Wirtschaft ziehe an, während (ii) enorme Fiskalmaßnahmen greifen würden und (iii) die Notenbanken unverändert ihre expansive Geldpolitik betreiben würden. Diese Fakten würden den Status quo beschreiben. Das Problem hierbei sei, dass die Kapitalmärkte nach vorne blicken würden. Anders ausgedrückt: (i) das zukünftige wirtschaftliche Wachstum werde nicht mehr an die Steigerungsraten aus 2021 anknüpfen können, (ii) die Fiskalpakete hätten zwar ungeheure Ausmaße, seien aber schon bekannt und (iii) die schrittweise Normalisierung der Geldpolitik sei nur eine Frage der Zeit. Kurz zusammengefasst: Viele wesentliche Einflussfaktoren würden zwar grundsätzlich unterstützend für die Aktienmärkte bleiben. Deren Ausmaß werde allerdings abnehmen. Eine Konstellation, die uns im Ethna-DYNAMISCH in den Sommer hinein den Fuß etwas vom Gaspedal nehmen lässt, so die Experten von ETHENEA.

Nachdem die Experten von ETHENEA bereits im April die Aktienquote sukzessive reduziert hätten, hätten sie das Portfolio im Mai um einen weiteren Absicherungsbaustein (liquide Aktienindexfutures) ergänzt und die Netto-Aktienquote von 67% auf rund 61% reduziert. Diese Größenordnung würden die Experten von ETHENEA angesichts des gegebenen Chance-Risiko-Profils der Märkte als angemessen erachten.

Eine der schönsten Eigenschaften von Aktien sei die mit ihnen einhergehende Asymmetrie. Begrenzten Kursverlusten ("begrenzt" bei -100%) stehe ein ungleich höheres Gewinnpotenzial gegenüber, welches weit über +100% Kursgewinn hinausgehen könne. Größere Kursgewinne würden in der Regel mit einem entsprechenden fundamentalen Wachstum des Unternehmens einhergehen. Für kleinere Unternehmen sei dies einfacher zu realisieren als für große Industriekonglomerate, die in gesättigten Märkten tätig seien.

Vor diesem Hintergrund hätten die Experten von ETHENEA in den vergangenen Monaten verstärkt Ausschau nach wachstumsstarken Small- und Mid-Caps gehalten, welche das Aktienportfolio des Ethna-DYNAMISCH als kleinere Beimischungen ergänzen und abrunden, aber nicht dominieren sollten. Dabei würden die Experten auf Unternehmen abzielen, die mit überzeugenden Produktlösungen in strukturell wachsenden Märkten ein attraktives Wachstumspotenzial hätten. Während in den USA viele solcher Werte (zu) teuer bezahlt werden müssten, sei die Suche in Europa zuletzt erfolgreicher gewesen.

In früheren Monatskommentaren hätten die Experten von ETHENEA bereits den britischen Onlineshop-Anbieter The Hut Group (09/2020) oder den ebenfalls britischen Werbe- und Marketingdienstleister S4 Capital (03/2021) vorgestellt, die diese Kriterien erfüllen würden. In den vergangenen Wochen hätten drei weitere Titel mit ähnlichen Charakteristika das Portfolio ergänzt. Bereits Ende März hätten die Experten von ETHENEA im Rahmen einer Kapitalerhöhung GK Software aus Deutschland mit ins Portfolio aufnehmen können. GK Software biete Softwarelösungen zur Digitalisierung großer Einzelhandelsunternehmen an und expandiere - dank etablierter Produkte sowie Partnerschaften mit SAP, Microsoft und IBM - zunehmend auch international.

Daneben hätten die Experten von ETHENEA bei zwei deutschen Börsengängen jeweils eine 0,5%-Position in Apontis Pharma und in hGears aufgebaut. Apontis Pharma verknüpfe in sogenannten "Single Pills" Wirkstoffe mehrerer patentfreier Präparate und erhöhe damit die Therapietreue, was sich nachweislich in reduzierten Gesamtkosten für Krankenkassen niederschlage. Das Industrieunternehmen hGears wiederum baue funktionskritische Antriebskomponenten für Elektromotoren. Die überzeugende Produktqualität habe beispielsweise dazu geführt, dass in 2020 bereits jedes zweite in Europa verkaufte E-Bike mit Getriebekomponenten von hGears bestückt gewesen sei. Damit sei das Unternehmen bestens aufgestellt, um vom weiteren Wachstum der Elektromobilität zu profitieren.

Alle drei letztgenannten Unternehmen lägen in der Marktkapitalisierung noch unter einer Milliarde Euro, womit sie gleichzeitig auch die kleinsten Unternehmen im nunmehr 37 Aktien umfassenden Portfolio seien.

"Risiken sinnvoll minimieren. Chancen wahren" stehe in der Produktpräsentation zum Ethna-DYNAMISCH. Die vorangegangenen Erläuterungen zu den jüngsten Entwicklungen im Portfolio - top-down ebenso wie bottom-up - würden diese Aussage mit Leben füllen und sie in den Kontext des aktuellen Marktumfelds stellen. (Ausgabe 6 vom Juni 2021) (10.06.2021/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
90,91 € 90,71 € 0,20 € +0,22% 17.06./09:19
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0455734433 A0YBKY 91,28 € 78,59 €