Ethna-DEFENSIV-Fonds: 08/2021-Bericht, positive Performance fortgesetzt - Fondsanalyse


03.09.21 09:30
ETHENEA

Munsbach (www.fondscheck.de) - Der Sommermonat August hat sich diesmal durch niedrige Volatilität an den Finanzmärkten hervorgetan, so die Experten von ETHENEA im Kommentar zum Ethna-DEFENSIV (ISIN LU0279509904 / WKN A0LF5Y, A; ISIN LU0279509144 / WKN A0LF5X, T).

Viele Marktteilnehmer hätten einen geruhsamen Urlaub erlebt und den Aktien bei weiteren Kursgewinnen zuschauen können. Einzig in China mache der Regulator Druck. Die dortigen High-Tech-Unternehmen sollten sich stärker um Datensicherheit kümmern, US-Börsengänge überdenken, ihre Aktivitäten im Finanzbereich deutlich deklarieren und diese besser überwachen lassen.

Viele Marktteilnehmer hätten die Rede des US-Notenbankpräsidenten Jerome Powell auf dem Symposium in Jackson Hole mit Spannung erwartet. Wie lange wolle die Zentralbank die langfristigen Renditen in den USA denn noch durch ihre Anleihenkäufe auf niedrigem Niveau halten, obwohl die Konsumentenpreise stark steigen würden und sich der Arbeitsmarkt weiter erhole? Der Notenbankpräsident habe die Märkte auf ein baldiges Zurückfahren der Anleihenkäufe vorbereitet, aber auch klargestellt, dass dies kein automatisches Anheben der Zentralbankzinsen bedeute.

Aktionäre hätten aufgrund der aktuellen Entwicklungen freudig neue Aktieninvestments getätigt. Auch Anleihenpreise und der Goldpreis seien infolge der Rede von Jerome Powell gestiegen. Einzig der US-Dollar habe leicht verschnupft reagiert und einen kleinen Teil seiner vorherigen Gewinne gegenüber dem Euro wieder abgegeben.

Die Experten von ETHENEA hätten im August begonnen, die moderate Duration von ca. 5 des in US-Dollar denominierten Anleihenportfolios im Ethna-DEFENSIV durch Future-Hedges weiter auf 2,7 zu reduzieren. Die Zentralbank sei zwar weiter geduldig und warte mit der Rückführung der Anleihenkäufe, beharre aber auch weiterhin darauf, dass der starke Anstieg der Konsumentenpreise von vorübergehender Natur sei. Dennoch strebe die US-Zentralbank eine Normalisierung ihrer Zinspolitik an. Deshalb würden die Experten von ETHENEA denken, dass die Renditen der 10-jährigen US-Treasuries nicht wieder unter 1,25% fallen würden.

Der Ethna-DEFENSIV (T-Klasse) habe im August erneut eine positive Performance von 0,21 Prozent verzeichnen können. Diesmal waren es unsere Aktieninvestments in Form von ETFs, die den wesentlichen Anteil an der positiven Performance hatten, so die Experten von ETHENEA. Zudem hätten die Experten rechtzeitig ihre Gewichtung wieder auf 9,5% erhöht, fast auf die maximal erlaubte Gewichtung von 10%. Anleihen, die naturgemäß die mit Abstand größte Gewichtung im Fondsvermögen hätten, hätten die Gewinne des Vormonats gehalten und eine sehr stabile Performance gezeigt. Insgesamt habe der Fondpreis seine positive Performance unter sehr niedriger Volatilität fortgesetzt und in sieben von acht Monaten (T-Klasse) eine positive Performance generiert. Die annualisierte Kursvolatilität sei zuletzt sogar auf sehr niedrige 2,1% gefallen. (Ausgabe 9 vom September 2021) (03.09.2021/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
135,61 € 135,80 € -0,19 € -0,14% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0279509904 A0LF5Y 135,58 € 130,74 €
Werte im Artikel
172,33 minus
-0,14%
135,61 minus
-0,14%