Ethna-AKTIV-Fonds: 10/2021-Bericht, Festhalten an der historisch hohen Aktienquote - Fondsanalyse


05.11.21 08:30
ETHENEA

Munsbach (www.fondscheck.de) - Vor dem Hintergrund der anhaltenden Lieferengpässe, die mittlerweile weit über eine Knappheit an elektronischen Chips hinausgehen, wurde die aktuelle Berichtssaison mit hoher Spannung erwartet, so die Experten von ETHENEA im Kommentar zum Ethna-AKTIV.

Die Frage, die sich insbesondere aufgedrängt habe, sei gewesen, ob die ambitionierten Wachstumserwartungen sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn hätten erfüllt werden können. Zum Monatsende habe auf beiden Seiten des Atlantiks etwa die Hälfte der Unternehmen ihre Zahlen veröffentlicht. Zwar habe sich im Vergleich zum Vorquartal das Ausmaß der prozentualen Überraschung reduziert, aber ein Übertreffen der Analystenerwartungen um über 10% bei Umsatz und Gewinn sei im historischen Vergleich dennoch herausragend. Deshalb sei es nicht erstaunlich, dass der MSCI World als umfassendster globaler Aktienindex nach einer Schwächephase im Vormonat nun im Oktober - insbesondere getrieben durch die US-amerikanischen Leitindices - auf neue Allzeithochs gestiegen sei.

Unsere im letzten Monatskommentar geäußerte Überzeugung, dass die beobachtete Kurskorrektur lediglich temporär ist und nicht zu einer nachhaltigen Trendumkehr führt, hat sich bislang bestätigt, so die Experten von ETHENEA. Der fundamentale Hintergrund sei trotz der bekannten Herausforderungen einfach noch zu gut. Auch die global langsam weiter steigenden Zinsen hätten die freundliche Stimmung am Aktienmarkt nicht trüben können. Die Experten von ETHENEA würden von einer Fortsetzung dieses Trends ausgehen. Auch wenn sie überzeugt seien, dass die hohen Inflationserwartungen zu weiter steigenden Zinsen führen würden, würden sie nicht mit einem massiven Überschießen der Zinsen rechnen.

Untermauert werde diese Ansicht durch die Rhetorik u.a. der Europäischen Zentralbank, die während ihrer jüngsten Sitzung keine Änderung ihrer Geldpolitik in Aussicht gestellt habe. Auch die Notenbanker der US-Federal Reserve hätten in vorbereitenden Kommentaren eindeutig klargemacht, dass ein Beginn des sogenannten Tapering nicht mit baldigen Zinsschritten einhergehen werde. Die Experten von ETHENEA würden sich auf geringerem Niveau stabilisierende Wachstumszahlen und damit weiterhin ein reflationäres Umfeld erwarten. Die aktuelle Angst vor Stagflation würden sie vor dem Hintergrund der umfassenden bereits beschlossenen und zusätzlich geplanten Konjunkturpakete für überzeichnet halten. In der Summe spreche dies für eine Fortsetzung der "Risk-on"-Phase, bei der es gerade im Aktienbereich vermehrt auf die Selektion der profitierenden Sektoren und auch Einzeltitel ankommen werde.

Für die Positionierung des Ethna-AKTIV bedeute das in der Konsequenz ein Festhalten an der historisch hohen Aktienquote, die in der Schwächephase auf das maximal mögliche Niveau von 49% ausgebaut worden sei. Weil die Experten von ETHENEA weiterhin von der Marktposition und Wachstumsstärke US-amerikanischer Unternehmen überzeugt seien, würden US-Titel einen Großteil ihrer Aktienexponierung stellen. Durch den schrittweisen Wechsel von Future- in Einzeltitelinvestments würden die Experten nicht nur dem eigenen Selektionsargument folgen, sondern hätten die Cashquote auch auf unter 30% absenken können. Die Experten würden die Reduktion dieser Quote auf unter 20% in den nächsten Wochen anstreben.

Wie vor einem Monat bereits angekündigt, hätten die Experten von ETHENEA die US-Dollar-Quote auf über 40% ausgebaut. Sehr beachtenswert gewesen sei die Stärke des Greenbacks trotz haussierender Börsen. Für die Experten sei dies ein Zeichen der relativen Stärke der Währung. Im Bereich der Anleihen hätten die Experten von ETHENEA kaum Änderungen vornehmen müssen, da sie das Fixed-Income-Portfolio sowohl in Bezug auf Umfang als auch Qualität in diesem Umfeld für gut aufgestellt halten würden. An der Reduktion der Duration hätten sie richtigerweise festgehalten. Lediglich einige Staatsanleihen seien hinzugefügt worden, was ebenfalls zur Reduktion der Cashquote beigetragen habe. (Ausgabe 11 vom November 2021) (05.11.2021/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
139,49 € 141,23 € -1,74 € -1,23% 26.11./20:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0136412771 764930 141,35 € 129,68 €