Deka-Technologie CF-Fonds: 11/2019-Bericht, Zweitlisting von Alibaba positiv - Fondsanalyse


06.01.20 10:00
Deka Investment

München (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des Investmentfonds Deka-Technologie CF ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte, so die Experten von Deka Investment.

Der Fonds lege mehr als 50% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.

Dem Fonds liege ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Mit diesem verfolge das Fondsmanagement die Strategie, das Anlageziel durch eine risikogestreute, weltweite Anlage hauptsächlich in Aktien von Unternehmen zu erreichen, die ihre Umsatzerlöse oder ihr Jahresergebnis überwiegend im Technologiesektor oder in technologienahen Bereichen erzielen würden. Der Investmentprozess erfolge im Rahmen einer Gesamtunternehmenseinschätzung, wobei in erste Linie Bilanzdaten und betriebswirtschaftliche Kennzahlen wie z.B. Eigenkapitalquote und Nettoverschuldung sowie qualitative Bewertungskriterien wie z.B. die Qualität der Produkte und des Geschäftsmodells des Unternehmens analysiert würden. Ergänzend werde die Markt- und Branchenattraktivität auf Basis volkswirtschaftlicher Daten bewertet. Um den Erfolg des Wertpapierauswahlprozesses zu bewerten sowie die an die Wertentwicklung gebundenen Gebühren zu berechnen, werde der Index 100% DEKA Technology capped NR in EUR (cust. calculated by MSCI) verwendet. Die initiale und kontinuierliche Wertpapierauswahl erfolge im Rahmen des beschriebenen Investmentansatzes unabhängig von diesem Referenzwert und damit verbundenen quantitativen oder qualitativen Einschränkungen.

Weiterhin könnten Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Im November habe sich die Berichtssaison im Technologiesektor weiter fortgesetzt. Insbesondere Firmen, die von Investitionen anderer Unternehmen in der IT-Branche abhängig seien, hätten ein deutlich eingetrübtes Geschäftsumfeld gesehen. Sowohl die Netzwerkausrüster Cisco und Arista Networks, aber auch Dell und Hewlett-Packard hätten die Erwartungen der Analysten und Investoren für die nächsten Monate nicht erfüllen können. Obwohl die Gründe für Investitionen in der Informationstechnologie weiter vorhanden seien (Digitalisierung, Omni-Channel-Commerce, Cloud, Sicherheit), hätten sich die Wachstumsraten verlangsamt, nachdem die letzten zwei Jahre noch eine deutliche Belebung gezeigt hätten. Die Effekte der US-Steuersenkung seien langsam ausgelaufen und die globalen Wachstumsaussichten hätten sich mit dem Handelskonflikt zwischen den USA und China deutlich eingetrübt.

Der Fonds Deka-Technologie sei im Bereich Zahlungsdienstleister und in einzelnen Computerchipfirmen wie Broadcom und Nvidia akzentuiert geblieben. Dagegen habe das Fondsmanagement Gewinne in Halbleiterzulieferern wie Applied Materials und Lam Research mitgenommen, deren Aktienkurse seit Jahresbeginn mit Hoffnung auf mehr Investitionen aus der Halbleiterbranchen schon stark angestiegen seien. Während die Aktivität bzgl. neuer Börsengänge eher gering ausgefallen sei, seien Firmenübernahmen in den Fokus gerückt. Der Kopiererhersteller Xerox habe den Kauf des PC- und Druckerherstellers HP Inc. erwogen und der Zahlungsdienstleister Paypal habe die geplante Übernahme der Preisvergleichsseite Honey für 4 Mrd. US-Dollar gemeldet. Außerdem sei Ebay der Verkauf seines Internet-Ticketing-Portals StubHub an Viagogo gelungen. Alle drei Deals habe das Portfoliomanagement mit gemischten Gefühlen gesehen.

Positiv hingegen sei das Zweitlisting von Alibaba in Hongkong gesehen worden. Somit sei es auch chinesischen Investoren ermöglicht worden, sich an Chinas führendem Onlinehändler zu beteiligen. Ende November sei der Technologiefonds zu 95% investiert gewesen. Auf Einzeltitelebene hätten Broadcom, Mastercard, Alibaba, Motorola Solutions und Nvidia die Aufstellung angeführt, während IBM, Intel, Booking.com, Cognizant, ABB und Tencent eher geringe Berücksichtigung gefunden hätten. (06.01.2020/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
47,627 € 47,841 € -0,214 € -0,45% 17.01./19:15
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005152623 515262 48,16 € 34,06 €