Deka-Technologie CF-Fonds: 03/2021-Bericht, Anteilspreis zugelegt - Fondsanalyse


03.05.21 12:00
Deka Investment

München (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des Investmentfonds Deka-Technologie CF ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte, so die Experten von Deka Investment.

Dem Fonds liege ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Mit diesem verfolge das Fondsmanagement die Strategie, das Anlageziel durch eine risikogestreute, weltweite Anlage hauptsächlich in Aktien von Unternehmen zu erreichen, die ihre Umsatzerlöse oder ihr Jahresergebnis überwiegend im Technologiesektor oder in technologienahen Bereichen erzielen würden. Der Investmentprozess erfolge im Rahmen einer Gesamtunternehmenseinschätzung, wobei in erste Linie Bilanzdaten und betriebswirtschaftliche Kennzahlen wie z.B. Eigenkapitalquote und Nettoverschuldung sowie qualitative Bewertungskriterien wie z.B. die Qualität der Produkte und des Geschäftsmodells des Unternehmens analysiert würden. Ergänzend werde die Markt- und Branchenattraktivität auf Basis volkswirtschaftlicher Daten bewertet. Um den Erfolg des Wertpapierauswahlprozesses zu bewerten sowie die an die Wertentwicklung gebundenen Gebühren zu berechnen, werde der Index 100% DEKA Technology capped NR in EUR (cust. calculated by MSCI) verwendet. Die initiale und kontinuierliche Wertpapierauswahl erfolge im Rahmen des beschriebenen Investmentansatzes unabhängig von diesem Referenzwert und damit verbundenen quantitativen oder qualitativen Einschränkungen.

Der Fonds lege mehr als 50% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.

Weiterhin könnten Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Im März habe der Anteilspreis des Deka-Technologie CF gegenüber dem Vormonat zulegen können. Die positiven Nachrichten in Bezug auf die Anzahl geimpfter Personen habe den Unternehmen geholfen, zuversichtlicher in dieses Jahr und ins Jahr 2022 zu schauen. Somit dürften die wichtigen strategischen IT-Projekte gesichert sein und weitere Investitionen in die digitale Transformation ermöglicht werden. Auch das Konjunkturpaket der US-Regierung habe im abgelaufenen Monat Rückenwind verliehen. Im März habe sich der Engpass bei Computerchips weiter verschärft. Nach der Abschaltung einiger Halbleiterfabriken in Texas aufgrund von Stromknappheit habe ein Feuer bei Renesas Electronics (Japan) zu einer weiteren Angebotsverknappung geführt. Eine Drosselung der Autoproduktion sei die unmittelbare Folge gewesen.

Auf der positiven Seite habe Intel angekündigt, massiv in den Ausbau von Kapazitäten zu investieren. Dies könnte die Situation mittelfristig etwas verbessern. Nutznießer seien vor allem Maschinenbauer für die Halbleiterproduktion, wie die niederländische ASML. Im März habe sich die Style-Rotation weiter fortgesetzt: Gewinner einer möglichen Konjunkturerholung nach Corona, wie z.B. zyklische Investitionsgüterfirmen und Online-Reisebuchungsportale, hätten in der Aktionärsgunst besser als strukturelle Wachstumsfirmen aus dem Technologiesektor abgeschnitten.

Der Deka-Technologiefonds halte mit ca. 10% des Fondsvermögens Aktien auch aus diesem zyklischen Sektor im Portfolio, was zur Stabilität des Anteilspreises beigetragen habe. Die Strategie, das Portfolio an einer Mischung aus Technologietiteln, die vom allgemeinen Digitalisierungstrend profitieren würden, aus Internetfirmen, sowie Investitionsgüter/Medizintechnikfirmen auszurichten, sei im Berichtsmonat unverändert geblieben. Im März seien Positionen von Investitionsgüteraktien wie z.B. Honeywell oder Schneider Electric erhöht worden, während beim Internetwerbekonzern Alphabet Gewinne mitgenommen worden seien. Ende März sei das Sondervermögen zu 100% investiert gewesen. Auf Einzeltitelebene hätten zum Monatsultimo Apple, Amazon, Facebook, Alphabet und Microsoft die größten Positionen gebildet. (03.05.2021/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
63,64 € 63,30 € 0,34 € +0,54% 05.05./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005152623 515262 65,80 € 44,29 €