Deka-Schweiz-Fonds: 09/2020-Bericht, Georg Fischer aufgestockt - Fondsanalyse


02.11.20 09:00
Deka Investment

München (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des Investmentfonds Deka-Schweiz ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte, so die Experten von Deka Investment.

Dem Fonds liege ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Mit diesem verfolge das Fondsmanagement die Strategie, überwiegend in Aktien von Unternehmen mit Sitz in der Schweiz zu investieren. Um den Erfolg des Aktienauswahlprozesses zu bewerten, werde der Swiss Performance Index SPI Total Return in EUR verwendet.

Der Fonds lege mehr als 50% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.

Weiterhin könnten Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Der Schweizer Aktienmarkt habe im September eine volatile Seitwärtsbewegung vollzogen. Unter den größeren Gewichten im Fonds hätten sich AMS und Siegfried besonders positiv entwickelt. Das Halbleiterunternehmen AMS habe von erfreulichen Unternehmensnachrichten im Kontext seiner Beteiligung an OSRAM profitiert. Der Pharma-Zulieferer Siegfried habe von zwei Nachrichten profitiert: Pfizer/Biontech hätten an Siegfried einen Auftrag zur Abfüllung eines COVID-19-Impfstoffes vergeben und Ende des Monats habe Siegfried dann zwei pharmazeutische Produktionsstätten von Novartis akquiriert. Das Fondsmanagement habe Werte mit besonders guter Wertentwicklung wie Bachem reduziert. Aufgestockt worden sei hingegen das Industrieunternehmen Georg Fischer. (02.11.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
502,24 € 494,86 € 7,38 € +1,49% 01.12./13:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009762864 976286 502,24 € 324,00 €