Deka-Nachhaltigkeit ManagerSelect-Fonds: 02/2020-Bericht, Wertrückgang um 1,39% - Fondsanalyse


17.03.20 09:30
Deka Investment

München (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des Investmentfonds Deka-Nachhaltigkeit ManagerSelect ist der mittel- bis langfristige Kapitalzuwachs durch ein breit gestreutes Anlageportfolio sowie eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte bei gleichzeitiger Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Auswahl von Zielfonds, so die Experten von Deka Investment.

Der Fonds könne in Wertpapiere und Investmentanteile investieren, wobei der Anteil der Investmentanteile mindestens 51% betragen müsse. Ziel sei ein ausgewogenes Portfolio mit ca. 50% Aktien- und 50% Rentenfonds. Die Investitionen könnten grundsätzlich innerhalb folgender Bandbreiten erfolgen: Aktien und Aktienfonds (0%-60%), Rentenfonds (0%-80%), sonstige Fonds (z.B. Mischfonds, 0%-30%) und Geldmarktfonds 0%-30% des Fondsvermögens. Innerhalb festgelegter Anlagegrenzen könne die Gewichtung der Anlageklassen gegenüber dem neutralen Musterportfolio je nach Markteinschätzung variieren. Daneben könnten Anlagen in Zertifkate, Bankguthaben, Derivate und Sonstige Anlageinstrumente erfolgen.

Dem Fonds liege ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Der Investmentprozess basiere auf einer fundamental orientierten Kapitalmarkteinschätzung. Dabei würden die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen bewertet. Weitere Auswahlkriterien (z.B. Bewertung, Liquidität, Gewinne, Sentiment) würden in die Chance-Risiko-Analyse einfließen. Auch seien die Auswahlkriterien wie bspw. Bonität, Regionen und Sektoren bei der Portfoliokonstruktion maßgebend. Danach würden die erfolgversprechenden Zielfonds ausgewählt. Bei der Investition in die Zielfonds orientiere sich das Fondsmanagement hinsichtlich der Auswahl und Gewichtung an einem Musterportfolio. Dabei werde der Anlagebetrag auf die zulässigen Anlageklassen verteilt. Je nach Einschätzung der Entwicklungschancen einzelner Anlageklassen weiche das Management bei der Verteilung des Anlagebetrages auf die Anlageklassen von der Gewichtung des Musterportfolios ab. Im Rahmen des Investmentansatzes werde auf die Nutzung eines Referenzwertes (Index) verzichtet, da die Fondsallokation nicht mit einem Index vergleichbar sei.

Der Fonds lege mindestens 25% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.

Deka-Nachhaltigkeit ManagerSelect habe im Berichtsmonat Februar einen Rückgang um 1,39% verzeichnet. Belastet worden sei das Ergebnis insbesondere von den Aktienmarktturbulenzen in der zweiten Monatshälfte, ausgelöst durch die Unsicherheiten resultierend aus dem Corona-Virus. Darunter zu leiden hatten vor allem die Segmente 'Aktien Nachhaltigkeit USA (Candriam)' und 'Aktien Nachhaltigkeit Europa (RobecoSAM)', so die Experten von Deka Investment. Mit einem Rückgang von -7,92% bzw. -7,44% hätten beide Segmente verhältnismäßig deutlich gelitten. Im Monatsverlauf seien sowohl die strategische Assetklassenstruktur als auch die selektierten Manager beibehalten worden. (17.03.2020/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
92,73 € 91,63 € 1,10 € +1,20% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DK1CJS9 DK1CJS 111,27 € 88,84 €