Deka-Global ConvergenceRenten-Fonds: 08/2019-Bericht, Schwellenländeranleihen unter Druck - Fondsanalyse


01.10.19 08:30
Deka Investment

München (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des Investmentfonds Deka-Global ConvergenceRentenCF ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch die Vereinnahmung laufender Zinserträge sowie durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte, so die Experten von Deka Investment.

Weiterhin könnten Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Die Anlagen würden überwiegend in verzinslichen Wertpapieren von Ausstellern aus Schwellenländern weltweit erfolgen. Dabei würden vorwiegend Staatsanleihen, ergänzend aber auch Unternehmensanleihen sowie Anleihen von staatlichen Behörden und supranationalen Organisationen erworben. Die Anlagen würden sowohl in lokaler Währung als auch in Hartwährung erfolgen.

Im August hätten sich die Märkte für Schwellenländeranleihen von der weiteren Eskalation im Handelsstreit zwischen China und den USA sowie der Nervosität vieler Anleger nach dem Ergebnis der Vorwahlen in Argentinien belastet zeigten. Dieses Ergebnis sei so überraschend für alle Marktteilnehmer gewesen, dass es zu heftigen Kursverlusten gekommen sei und auch andere EM-Instrumente unter Druck geraten seien. Im Fonds Deka-Global ConvergenceRenten habe das Fondsmanagement das Gewicht in Schwellenländerwährungen zugunsten des US-Dollars reduziert und etwas Liquidität aufgebaut. Neuemissionen habe es im August keine gegeben, die Aufnahme in den Fonds gefunden hätten. (01.10.2019/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
38,90 € 38,91 € -0,01 € -0,03% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0245287742 DK0A17 39,26 € 36,19 €